Zurück zu Infos zum Medizinstudium
  • Artikel
  • |
  • Via medici
  • |
  • 05.10.2010

Der KfW-Studienkredit

Wenn der Elternunterhalt nicht ausreicht oder es mit dem Bafög nicht klappt, kann der KfW-Studienkredit helfen, ein Studium zu finanzieren. Bis zu 650 Euro monatlich und bis zu 14 Semester lang erhalten Studierende die finanzielle Unterstützung der KfW-Förderbank.

CDU und SPD waren nicht nur bezüglich Studiengebühren uneins, sondern auch entzweit über die Gestaltung eines Studienkredits. Nun ist über beides entschieden worden: Sowohl das Projekt Studiengebühr als auch das Projekt KfW-Studienkredit sind umgesetzt.

KfW steht für Kreditanstalt für Wiederaufbau und gehört zu 80% dem Bund und zu 20% den Ländern. Es handelt sich um eine Bankengruppe, zu der unter anderen die KfW-Förderbank gehört. Gefördert werden Investitionen „die die Lebensqualität der Menschen steigern.“ Dazu werden privates Wohneigentum, umweltfreundliche Maßnahmen und eben Bildungsförderung als „Grundstein für die eigene Zukunft“ gezählt.

Kreditanstalt für Wiederaufbau

Kfw-Förderbank

Die KfW hat keine eigenen Filialen. Geplant ist deshalb, dass sich Banken wie Sparkasse und private Banken als Vertriebspartner an dem Programm beteiligen.

Per-Online-Antrag zum Kredit

Die KfW bietet online einen Antrag auf Studienkredit zum Ausfüllen und Ausdrucken bereit.

Das Wichtigste zum KfW-Studienkredit in Kürze

Zusammen mit einer gültigen Studienbescheinigung, einem amtlichen Ausweisdokument und einem Nachweis über ein inländisches Girokonto müssen Sie den Antrag bei der Vertriebsfiliale Ihrer Wahl abgeben. Sowohl zum Antrag als auch zur Verlängerung des Kredits müssen Sie eine Bescheinigung der Hochschule über den voraussichtlichen Studienabschluss vorlegen. Gefördert werden nur Studien an staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen mit Sitz in Deutschland.

Konditionen des KfW-Studienkredits

Über einen Zeitraum von 10 Semestern erhält der Student einen Betrag von 100 bis maximal 650 Euro. Die "Förderungs-"Dauer kann unter bestimmten Bedingungen um maximal 4 Semester verlängert werden.

Nach Abschluss des Studiums wird den Absolventen eine tilgungsfreie Zeit von 6 bis höchstens 23 Monaten gewährt bis es zur Rückzahlungsphase kommt. Der Kredit muss dann binnen 25 Jahren zurückgezahlt werden, die Mindestannuität beträgt 20 Euro. In begründeten Fällen ist eine Stundung möglicher, allerdings müssen in diesem Fall Stundungszinsen aufgebracht werden.

Der KfW-Kredit ist nicht billig: Zunächst werden 232 Euro einmalige Aufwandsentschädigung erhoben. Dazu kommt ein Zinssatz von zur Zeit 5,1%. Der Kredit wird variabel verzinst, der Zinssatz kann sich also sowohl nach oben als auch unten verändern. Damit das Zinsrisiko kalkulierbar bleibt, ist es möglich, bei Abschluss des Vertrags einen Maximalzins zu vereinbaren.

Wo liegen bei diesen Konditionen die Vorteile für die Studenten? Ein Vorteil ist sicherlich, dass die KfW keine Sicherheiten verlangt, so dass man den Kredit in jedem Fall erhält.

Fazit

Ist es einem Studenten nicht möglich, sein Studium selbst zu finanzieren und sind seine Eltern nicht in der Lage, die hohen Kosten zu tragen, die durch Lebensunterhalt, Bücher und schließlich auch Studiengebühren anfallen, stehen dem Studierenden fünf Möglichkeiten offen: Stipendium, Bafög, Bildungskredit, privater Studienkredit oder der KfW-Studienkredit.

Der KfW-Studienkredit weist sicherlich einige Vorteile gegenüber einem privaten Studienkredit auf. So wird er unabhängig vom studentischen Kontostand gewährt, so dass eigentlich jeder Student theoretisch diesen Kredit erhalten kann. Dies ist bei einem privaten Studienkredit anders. Bei diesem müssen darüber hinaus wesentlich höhere Zinsen gezahlt werden als beim KfW-Kredit, in der Regel etwa 7 bis 8%. Auch die Rückzahlungsphase ist bei privaten Banken meist wesentlich kürzer.

Gegenüber Stipendium, Bafög und Bildungskredit ist der KfW-Studienkredit hingegen die weniger attraktive Alternative. Es muss eine hohe Aufwandsentschädigung gezahlt werden, die beim Bildungskredit nicht anfällt. Außerdem muss man im Gegensatz zum Bafög Zinsen zahlen und den gesamten Betrag zurückerstatten; Teilschulderlasse sind nicht vorgesehen. Auf diese Weise kann die Verschuldung zu Ende des Studiums mehrere zehntausend Euro betragen.

Bafög und Bildungskredit - Voraussetzungen, Förderhöhe und Links

Stipendien fürs Medizinstudium - so werde ich gefördert

Schlagworte

Mehr zum Thema

Info: Fragen zum Medizinstudium: Zulassung, Ablauf, Wartezeit

Artikel: Medizinstudium im Ausland

Info: Infos zum Medizinstudium auf You Tube