Zurück zu Via medici - Redaktion
  • Info
  • |
  • Redaktion Via medici
  • |
  • 15.05.2014

Via medici gewinnt Preis der Deutschen Fachpresse

„Beste Website“ – diesen Titel trägt via medici im Jahr 2014. Bei der Preisverleihung der „Fachmedien des Jahres“ des Verbandes der Deutschen Fachpresse wurde die Homepage mit dem Award in dieser Kategorie ausgezeichnet.

Mit dem Award „Fachmedium des Jahres“ prämiert die Deutsche Fachpresse jedes Jahr herausragende Publikationen, die inhaltlich, konzeptionell und gestalterisch besonders überzeugen. Bei der Preisvergabe in Rubriken wie „Beste Fachzeitschrift“, „Bestes E-Book“ und „Beste App“ kam dieses Jahr auch Via medici zum Zug. Aus den Händen von Bernd Meidel, dem Vorsitzenden der Kommission Digitale Medien der Deutschen Fachpresse, nahmen zwei Via medici-Redakteure auf der Preisverleihungs-Gala den Preis in der Rubrik „Beste Website“ entgegen.

Zitat aus der Begründung der Jury: „Das breite Netzwerk der studentischen Lokalredakteure garantiert stets hochaktuellen und relevanten Content aus spezifischer Nutzerperspektive. Lebensnah eben. Die Inhalte überzeugen.“

Für Via medici ist dieser Titel eine tolle Bestätigung, denn genau darum geht es dem gesamten Team inklusive der fast 40 studentischen Lokalredakteure: Wir wollen unsere Leser mit Inhalten versorgen, die sie brauchen, um gut durchs Studium kommen. Wir wollen dazu beitragen, dass sie von Anfang an Spaß mit der Medizin haben und Anregungen geben, was man abseits des reinen Prüfungslernens noch tun kann, um sich sinnvoll auf den Arztberuf vorzubereiten. Kurzum: Wir wollen mithelfen, dass aus Medizinstudenten gute und glückliche Ärzte werden.

Letztes Jahr haben wir die Website einem grundlegenden Relaunch unterzogen, um dieses Profil zu schärfen. Den zuvor in die Jahre gekommenen Auftritt haben wir entschlackt und übersichtlicher gestaltet. Aufgrund unserer neuen Hauptnavigation entlang der zentralen „Lebensstationen“ eines jungen Mediziner findet nun jeder Via medici-User pfeilschnell genau die Informationen, die er in seiner momentanen Situation gerade benötigt. Abiturienten, die sich für Medizin interessieren, können sich darüber informieren, was sie für eine erfolgreiche Bewerbung benötigen (Rubrik „Vor dem Studium“), Einsteiger ins klinische Studium finden zahlreiche Informationen zu Themen wie Famulatur und Promotion („Klinik“ und „Medizin im Ausland“). Jungmediziner, die die letzte Prüfung unter Dach und Fach haben, können sich mit Tipps und Informationen eindecken, die ihnen beim Einstieg ins Berufsleben helfen („Arzt im Beruf“).

Unterstützt wird dieses Feature durch all die neuen, schönen Dinge, die eine moderne Webseite ausmachen: Social-Media-Plugins, Kommentarfunktionen, Mash-up-Features, Umfragefunktionen und ein dahintergebautes flexibles Backend, mit dem wir unseren Usern fix aktuelle Inhalte zur Verfügung stellen können.

Aktuell umfasst Via medici über 3.000 Artikel. Fast alle Texte stammen „aus der Feder“ von engagierten Jungmedizinern – seien es unsere studentischen Lokalredakteure, oder auch „ganz normale“ User, die Via medici zum Beispiel mit aktuellen Infos, Famulaturberichten oder Prüfungsprotokollen bereichern.

Aber auch die vielen tausend User, die uns „nur“ besuchen – um an Umfragen teilzunehmen, um zu kommentieren oder auch einfach, um Informationen mitzunehmen, tragen zum Erfolg von Via medici bei. Denn der Lebenssaft jeder Website ist immer der User – egal, ob er mitschreibt, mitkommentiert oder einfach mitliest. Insofern, liebe Mitautoren, liebe aktive und passive User von Via medici: Wir widmen diesen Award euch! Klopfen wir uns gegenseitig kräftig auf die Schulter und lasst uns die Freude über diesen Preis teilen.

 

Mehr zum Thema

Info: Die via medici Infopakete für Medizinstudenten

Info: So funktioniert SEPA

Info: Impressum

Schlagworte