Zurück zu Rezensions-Datenbank
  • Margret Liehn , Lutz Steinmüller , Roger Döhler
  • |
  • Springer Verlag
Erscheinungstermin: 30.06.2011
  • EUR [D] 44,99
OP-Handbuch Grundlagen - Instrumentarium - OP-Ablauf

OP-Handbuch Grundlagen - Instrumentarium - OP-Ablauf

Rezension von Annika Simon, 6. Semester in Hannover

Kurzbeschreibung

Das OP-Handbuch von Liehn und Kollegen beinhaltet eine ausführliche und reich bebilderte Darstellung der Grundlagen, des Instrumentariums sowie des genauen Ablaufs im Bereich der modernen Operationsmedizin. Der Inhalt gliedert sich in separate Lerneinheiten, die systematisch aufeinander aufbauen und in denen alle wichtigen Fakten Rund um die Operation übersichtlich und anschaulich erklärt werden.

 

Zielgruppe

Dieses Handbuch richtig sich an alle, die direkt im OP arbeiten. Dazu gehören sowohl die OP-Pfleger, als auch die Ärzte und sonstige wichtige Mitarbeiter, die für die OP-Vorbereitung des Patienten und die Nachbetreuung im Aufwachraum zuständig sind. Darüber hinaus ist dieser Titel super geeignet, um sich als Student der Humanmedizin auf eine Famulatur oder das PJ-Tertial in der Chirurgie vorzubereiten.

 

Inhalt

Inhaltlich handelt es sich um ein ausführliches und informationsreiches Lehrbuch, dass parallel zur laufenden Vorlesung auch gut als Nachschlagewerk genutzt werden kann. Die einzelnen Kapitel bauen systematisch aufeinander auf, und so kann man sich auch als „Neuling“ auf diesem Fachgebiet schnell einen fundierten Überblick verschaffen.

Anhand gut verständlicher Lehrtexte, die um viele Lernboxen, vielfarbige Graphiken sowie kurze Zusammenfassungen ergänzt werden, erscheinen alle wesentlichen Aspekte abgedeckt, und der Leser kann sich auf Basis der verblüffend detailtreuen Abbildungen und beschrifteten Übersichten im wörtlichen Sinne ein umfassendes Bild von den wichtigsten Operationstechniken machen. Die großen Stärken dieses Handbuchs liegen damit eindeutig im didaktischen Konzept sowie in den vielen praktischen Beispielen und Lernkästen, durch die der manchmal recht komplexe Stoff ganz schnell lebendig wird. Weiterhin sind Layout und Qualität der Abbildungen als sehr gelungen zu bewerten.

Die einzige Schwäche ist vielleicht darin zu sehen, dass man sich an mancher Stelle noch mehr OP-Details gewünscht hätte. Da sich das Handbuch aber primär an die Zielgruppe der OP-Pfleger richtet, ist diese Einschränkung sicherlich nachzusehen. Für die Prüfungsvorbereitung sollte man als Medizinstudent also trotzdem noch ein klassisches Chirurgie-Lehrbuch im Regal parat haben.

 

Didaktik

Das OP-Handbuch von Liehn und Kollegen besticht durch ein ausgefeiltes didaktisches und vor allem lerngerechtes Konzept mit vielen Lernboxen, einer übersichtlichen Gliederung und ausgezeichneten Graphiken. Das Farbkonzept sorgt für Abwechslung beim Lesen.

 

Aufbau

Das Buch ist durchgängig sinnvoll und übersichtlich gegliedert, enthält ein hilfreiches Inhalts- und umfangreiches Sachverzeichnis und erspart dem Leser unnötige Redundanz durch eine Fokussierung auf das Wesentliche.

 

Relevanz für die örtliche Uni

Dieser Lehrbuchtitel kann ohne Einschränkungen für alle Universitäten empfohlen werden, da er sich super als Nachschlage- und Vorbereitungswerk für eine Famulatur oder das PJ-Tertial in der Chirurgie eignet.

 

Preis

Das Buch kostet im Handel 44,95€, bietet damit ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis und ist zudem auch für Studierende finanziell gut zu tragen. Die An-schaffung lohnt sich im klinischen Studienabschnitt auf jeden Fall!

 

Fazit

Das OP-Handbuch von Liehn und Kollegen aus dem Springer-Verlag imponiert insgesamt durch gut verständliche Erklärungen, viele bebilderte Praxisbeispiele sowie durch in-formative und lebendig anmutende Graphiken. Zu einem sehr studentenfreundlichen Preis haben die Autoren damit ein modernes Grundlagenwerk herausgebracht, das die Vor-bereitung auf die chirurgische Praxis erheblich erleichtern und die Lernzeit durch ein ansprechendes Layout und interessante Infokästen auch „versüßen“ kann.