Zurück zu Rezensions-Datenbank
  • Masuhr, K.F.; Neumann, M.
  • |
  • Thieme Verlag
Erscheinungstermin: 21.03.2007
  • EUR [D] 49.99
  • |
  • 6. Auflage
Duale Reihe: Neurologie

Duale Reihe: Neurologie

Rezension von Anika Winkel, 5. Klinisches Semester in Düsseldorf

Kurzbeschreibung

Auch die Duale Reihe Neurologie folgt dem bewährten Konzept: umfassendes Lehrbuch und Repetitorium in einem. Das Buch erklärt sowohl die Themen Anamnese, neurologische Untersuchung und mögliche technische Hilfsmethoden, als auch Erkrankungen des Nervensystems. Komplettiert wird dies durch viele Tabellen und Abbildungen, die den Lerntext sehr gut ergänzen.

 

Zielgruppe

Die Duale Reihe Neurologie richtet sich in erster Linie an Medizinstudenten im klinischen Abschnitt ihres Studiums. Es eignet sich sowohl zum Lernen für die Semesterklausuren als auch zur Examensvorbereitung. Aufgrund der sehr ausführlichen Darstellung der neurologischen Untersuchung ist das Buch der ideale Begleiter für Studenten, die in der Neurologie famulieren oder dort ihr PJ ableisten möchten. Für Berufsanfänger ist das Buch nur bedingt geeignet, da Tipps und Kniffe für die praktische Arbeit fehlen.

 

Inhalt

Die Duale Reihe Neurologie ist ein ausführliches Lehrbuch, das nicht nur die prüfungsrelevanten Fakten abdeckt. Die Autoren beginnen mit einer wirklich detaillierten und sehr guten Beschreibung der neurologischen „Basics“ – neurologischen Untersuchung, neurologische Syndrome, die richtige Herangehensweise und Differentialdiagnosen. Alle Erkrankungen werden im weiteren Verlauf des Buches ausreichend bis ausführlich behandelt. Auch komplexe Krankheitsbilder werden einfach und dadurch verständlich erläutert. Bilder und Abbildungen ergänzen den Lehrtext, überfrachten ihn aber nicht.

 

Didaktik

Die Autoren verstehen es in einem flüssigen, sehr verständlichem Stil zu schreiben. Sie schaffen es es, auch komplizierte Vorgänge einfach darzustellen. Farblich hervorgehobene „Merke“-Kästen, viele Bilder und Tabellen fördern ein schnelles Verstehen der Sache. Die Wiederholung eines Kapitels wird einem durch das Repetitorium an der Randspalte sehr erleichtert. Eine Reihe von Fallbeispielen runden dieses Lehrbuch ab. Die Duale Reihe Neurologie eignet sich sowohl für das Bestehen der Klausur im Studium, als auch zur Vorbereitung auf das Hammerexamen, dann aber am besten mit einem „Fallbuch“ als Ergänzung.

 

Aufbau

Die Duale Reihe Neurologie ist sinnvoll strukturiert. Das Inhaltsverzeichnis und das Register sind sehr ausführlich und übersichtlich dargestellt. Das Buch gliedert sich in zwei Abschnitte. Das erste Gebiet umfaßt den Stoff der Anamnese, neurologische Untersuchung und „technische Hilfsmethoden“, zum Beispiel Lumbalpunktion oder SPECT. Auch wichtige neurologische Syndrome werden in diesem Teil ausführlich besprochen. Der zweite Abschnitt des Buches behandelt einzelne Krankheitsbilder, untergliedert in folgende Bereiche: Hirn- und Rückenmarkserkrankungen, Schädigungen des peripheren Nervensystems, Muskelerkrankungen, Anfallsleiden und Psychosomatik.

 

Relevanz für die örtliche Uni

Die Duale Reihe Neurologie wurde an der Uni Düsseldorf nicht empfohlen. Hier rät man für die Klausurvorbereitung zu alten Standardwerken. Dennoch halte ich das Buch für mehr als geeignet, um damit die Neurologieklausur zu bestehen.

 

Preis

Die Duale Reihe Neurologie kostet im Handel 44,95 € und liegt damit im preislichen Mittelfeld. Für dieses umfassende Werk mit integriertem Kurzlehrbuch ist der Preis absolut gerechtfertigt.

 

Fazit

Die Duale Reihe Neurologie vermittelt die oftmals komplexen Zusammenhänge der Neurologie auf erfrischend einfacher Weise. Die Lerntexte sind ausführlich und umfassend ohne jedoch mit unwichtigen Details vollgestopft zu sein. Einen halben Wertungspunkt habe ich jedoch abziehen müssen. Zum einen sind die Fallbeispiele nicht auf demselben hohen Niveau wie das übrige Lehrbuch. Zum anderen wäre es wünschenswert, dass bei radiologischen Bildern die Pathologie gekennzeichnet würde um ein schnelleres Verständnis zu ermöglichen. Trotz dieser kleineren Mängel kann ich die Duale Reihe Neurologie uneingeschränkt empfehlen.

Dich interessiert dieses Buch? Dann klick hier!