Zurück zu Rezensions-Datenbank
  • Schaps, K.-P.; Kessler, O.; Fetzner, U.
  • |
  • Springer-Verlag GmbH
Erscheinungstermin: 01.01.2008
  • EUR [D] 29,95
Das Zweite - kompakt - Querschnittsbereiche

Das Zweite - kompakt - Querschnittsbereiche

Rezension von Bianca Klawitter, 10. Semester in Mainz

Kurzbeschreibung

Das Buch aus der Reihe "Das Zweite kompakt" handelt insgesamt 11 Q-Fächer ab. Es ist ein Repetitorium zum schnellen Wiederholen der teils sehr unbeliebten Q-Fächer.

 

Zielgruppe

Das Buch ist definitiv für Studenten im PJ oder kurz vorm Examen geeignet, da es zwar gut, aber auch sehr kurz und bündig die wichtigen Themen wiederholt.

Zum Lernen für die „Scheine“ würde ich es eher nicht empfehlen, zumindest nicht in Mainz. Die Mainzer Dozenten fragen doch oft sehr spezielles Wissen ab - solches aus Ihren Vorlesungen und Kursen. Aber als Repetitorium ist das Werk gut geeignet.

Vorkenntnisse benötigt der Leser zum größten Teil eigentlich nicht, allerdings erleichtern sie das Durcharbeiten enorm. Im Fach Biometrie sind meiner Meinung nach Vorkenntnisse wichtig. Nur mit diesem Buch hätte ich die biometrischen Fakten nicht verstanden, aber als Wiederholung ist das Buch gut geeignet.

 

Inhalt

Die einzelnen Fächer werden kapitelweise abgehandelt. Das Buch ist eher ein Kurzlehrbuch bzw. Repetitorium, als ein großes Nachschlagwerk oder Lehrbuch. Allerdings kann man sich super gut einen schnellen Überblick verschaffen oder „Basics“ nachschlagen (z.B. in Biometrie oder Mikrobiologie). Dieses Buch gibt einen guten Überblick über die Q-Fächer, aber sehr spezielles Detailwissen, wie es in Mainz zum Teil für die Scheine verlangt wird, erhält man nicht unbedingt.

Die Stärke des Buches liegt eindeutig in seinem kurzen und guten Überblick über die jeweiligen Fächer; es erschlägt einen nicht wie mancher Wälzer.

 

Didaktik

Das Buch enthält viele Merkkästen und Tabellen und hebt wichtige Informationen farblich hervor.

Es gibt keine Fallbeispiele oder Fragen zur Selbstkontrolle, was aber bei diesen Q-Fächern auch nicht schlimm ist, da der Lernschwerpunkt im Examen auf anderen Punktebringer liegen sollte. Ziel ist es, zumindest für mich persönlich, einen Überblick über die Q-Fächer zu bekommen. Das gelingt mit diesem Buch sehr gut.

Die Sprache ist flüssig und gut verständlich.

 

Aufbau

Das Buch ist übersichtlich und nachvollziehbar gegliedert. Zu fast jedem Fach gibt es eine Einführung mit Darstellung der Grundlagen. Die Informationen sind teils übersichtlich als Aufzählung dargelegt oder als zusammenhängender Text wiedergegeben. Ich habe es als sehr hilfreich empfunden, dass Basics oder wichtige Inhalt farblich hervorgehoben werden.

Das Inhaltsverzeichnis ist ausführlich und übersichtlich, allerdings sind manche Stichwörter (z.B. P-Wert, Alphafehler) nicht im Register aufgeführt, was schade ist, wenn man schnell dieser Begriffe wiederholen möchte.

Unnötig finde ich zum Beispiel im Kapitel der Notfallmedizin die genauen Dosierungsanleitungen. Kein Student, den ich kenne, lernt die speziellen Dosierungen, dieses Wissen kommt später mit der Praxis. Ich hoffe auch, dass das IMPP auf derartiges Detailwissen verzichtet.

 

Relevanz für die örtliche Uni

Diese Buch wird von keinem Dozenten an meiner Uni empfohlen. Auch würde ich es, wie schon anfangs erwähnt, nicht zum Lernen für Scheinprüfungen empfehlen, zumindest nicht an der Uni Mainz.

 

Preis

Der Preis von 24,95 Euro ist absolut in Ordnung für das, was man bekommt.

 

Fazit

"Das Zweite - kompakt: Querschnittsbereiche" ist ein gutes Buch für wenig Geld, um die ungeliebten Q-Fächer zu bewältigen. Es ist ein gutes Repetitorium, das es ermöglicht, sich einen guten Überblick zu verschaffen. Es beschreibt kurz und bündig die Essentials, ohne dabei überbeladen zu sein.

Der Vorteil ist ganz klar: Der Leser hat ein handliches Werk, in dem viele Fächer gleichzeitig abgehandelt werden.