Zurück zu Neurologie
  • Buch
  • |
  • Redaktion Thieme
  • |
  • 21.08.2015

Kurzlehrbuch Neurologie

Ach, ein Neurologe hat es einfach: Er muss seine Patienten nur bitten, ins CT- oder MRT-Gerät zu steigen und schon hat er eine millimetergenaue Abbildung der normalen Anatomie und Pathologie des Nervensystems. Dazu noch eine elektrophysiologische Untersuchung – und schwupps weiß er, woran der Patient leidet. Theoretisch.

Praktisch jedoch kann die klinische Neurophysiologie und Bilder nicht jedes Problem lösen. Es braucht einen guten Arzt, der weiß wie man eine gründliche Anamnese und klinische Untersuchung durchführt. Im Kurzlehrbuch Neurologie lernst du genau das. Es zeigt dir, wie du die klinisch-neurologische Untersuchung durchführst und enthält alle wichtigen Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems. Zudem lernst du die typischen Resultate der Zusatzuntersuchungen kennen.

Natürlich ist im Buch auch das gesamte prüfungsrelevante Wissen drin. Und damit das Lernen nicht tröge wird, gibt es zahlreiche Tabellen, Grafiken, Patientenfotos, radiologische Bilder, Merkhilfen und mehr.

Ohne Vorkenntnisse bekommst du innerhalb kurzer Zeit einen vollständigen Überblick über die Neurologie. Durch die Konzentration aufs Wesentliche lernst du effizient – und hast mehr Zeit über, um dich mit Freunden zu treffen.

 


Eine kleine Kostprobe findest du hier

Alle Neurologie-Bücher in der Übersicht

Buch bestellen

Schlagworte

Mehr zum Thema

Buch: Fallbuch Neurologie

Skript: Endspurt Klinik Skript 13: Neurologie

Buch: Checkliste Neurologie