Zurück zu Kiel
  • Bildergalerie
  • |
  • Text und Fotos Björn-Ole Bast
  • |
  • 29.10.2015

Kieler Medizinhistorie - auf der Spur der Neurochirurgie

Nachdem im Krieg große Teile der Kieler Uniklinik zerstört wurden, zog die Neurochirurgie des UKSH 1945 vorübergehend in einige ausgediente Kasernengebäude im Kieler Anscharpark. Fernab vom Campus fanden dort bis ins Jahr 2004 Klinikbetrieb und Lehrunterricht statt. Seither stehen die Gebäude leer und wurden vom Vandalismus nicht verschont. Bevor es in diesem Jahr zum Abriss kam hat sich unser Lokalredakteur Björn-Ole Bast mit Vertretern der Stadt getroffen, um letzte Eindrücke photographisch festzuhalten.

Schlagworte

Mehr zum Thema

Artikel: Herr und Frau Doktor - Der Weg zum Titel

Artikel: 350 Jahre Medizinstudium in Kiel - eine Zeitreise

Info: Wir schaffen das – Umbau UKSH Kiel