Zurück zu Erlangen
  • Artikel
  • |
  • Anahita Amini
  • |
  • 29.04.2021

Leckere Rezepte für Energie und gute Laune

Gegen Corona-Koller und für neue Power und Motivation: Anahita hat zwei leckere Back-Rezepte für dich zusammengestellt.

Bananenbrot

In den vergangen Monaten haben viele von uns ihre Liebe zum Kochen und Backen entdeckt und sich in der Küche ausprobiert. Darunter sicher auch den Klassiker: Bananenbrot. Ich bekam schon einen Zuckerschock, als ich hörte, wie unfassbar viel Zucker einige meiner Freunde für ihr  Bananenbrot benötigen. Mein Rezept ist da relativ simpel, ohne Zucker und vegan. Probier es unbedingt aus! Ich bin mir sicher, es wird dir gefallen!

Zutaten:

Zunächst rührst du alle trockenen Zutaten zusammen. Also: Mehl, Walnüsse, Salz, Backpulver und Zimt. Je nach Belieben kannt du auch mehr Zimt hinzugeben.

Dann fügst du die restlichen Zutaten getrennt hinzu: Bananen, Datteln und Öl. Mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer kannst du die Bananen zermatschen. Je reifer sie sind, desto besser klappt dieser Vorgang.

Anschließend mischst du die trockenen Zutaten dazu und gibst Vanille-Sojamilch dazu. (theoretisch kannt du auch jede andere Milch verwenden, nur ist die Vanille-Sojamilch etwas süß und gibt dem ganzen einen besseren Geschmack). Nachdem du eine Weile alles vermischt hast, sollte eure Konsistent so aussehen:

Tipp: Du kannst nun noch Apfelstücke, Himbeeren, Heidelbeeren oder gehackte Nüsse dazu geben.
 

Himbeersirup-Granola

Mein zweites Rezept ist ein selbstgemachtes Himbeersirup-Granola. Das passt perfekt zu Acai-Bowl, Porridge oder Joghurt. 

Zutaten:

Als erstes vermischst du Haferflocken, Nüsse, Äpfel, Salz und Zimt miteinander. Nach und nach gibst du immer mehr Kokosöl dazu und verrührst das mit einem Löffel (wichtig: vorher das Kokosöl erhitzen, damit es flüssig ist). Dann wiederholst du das nochmal mit dem Himbeersirup. Anschließend gibt du die Masse auf ein Blech und lässt es für 10 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Nach kurzem rühren kannst du es nochmal für 10 Minuten backen lassen. Danach solltest du es unbedingt komplett abkühlen lassen. Guten Appetit!

 

 

Mehr zum Thema

Artikel: Mister Conn, meine Mutter und ich

Artikel: Sag mal, du studierst doch Medizin ...?

Artikel: Wie schwer ist das Medizinstudium wirklich?

Schlagworte