Zurück zu Innere Medizin
  • Lernhilfe
  • |
  • Ines Elsenhans
  • |
  • 01.08.2011

Spickzettel Differenzialdiagnose Thoraxschmerzen

Ein Überlick auf die Ursachen von Schmerzen, die im Brustkorb oder angrenzenden Regionen entstehen.


Kardiale Ursachen

Angina pectoris (AP): typischerweise retrosternaler oder linksthorakaler Schmerz bzw. Druckgefühl mit/ohne Ausstrahlung in: linke Schulter, linken Arm, Unterkiefer, Oberbauch.
Auslösung durch körperliche oder psychische Belastung, Verstärkung durch Kälte und vollen Magen (Roemheld-Syndrom). Besserung in Ruhe oder auf Nitratmedikation; Verlaufsformen:

Stabile AP: regelmäßig z.B. durch Belastung auslösbar, nitrat-sensibel, Besserung in Ruhe.
CCS-Klassifikation (Canadian Cardiovascular Society) der stabilen AP:

Instabile AP: jede erstmalig auftretende Angina pectoris, Ruhe-Angina, zunehmende Häufigkeit, Dauer, Intensität der Schmerzanfälle = Präinfarktsyndrom oder Crescendo-Angina

– Sonderform: Prinzmetal-Angina: durch Koronarspasmen ausgelöste Ruhe-Angina mit reversiblen EKG-Veränderungen ohne Herzenzymerhöhung.

Herzinfarkt

Aortenklappenvitien

Hypertrophische Kardiomyopathie

Mitralklappenprolapssyndrom

Tachykarde Herzrhythmusstörungen

Perikarditis, Perimyokarditis

 

Nicht-kardiale Ursachen

Pleuritis sicca

Spontanpneumothorax

Lungenembolie

Aneurysma dissecans

Ösophagitis und gastroösophageale Refluxkrankheit

Ösophagospasmus

Ösophagusruptur

Vertebragene Thoraxschmerzen

Interkostalneuralgie

Rippenfraktur

Rippen- oder Brustwandtumoren

Tietze-Syndrom

Akute Pankreatitis, Gallenkolik

Funktionelle Thoraxschmerzen

 

 



Diese Inhalte sind entnommen aus Hahn: Checkliste Innere Medizin, 4. Auflage, 2003 Georg Thieme Verlag
Schlagworte

Verwandte Themen

Artikel: Immer diese Verdünner!

Lernhilfe: Eselsbrücken Hämatologie und Immunologie

Fachartikel: Heilung per Virus