Zurück zu Arzt im Ausland
  • Podcast
  • |
  • Dr. med. Horst Gross
  • |
  • 22.01.2016

Chefarzt wandert nach Neuseeland aus

Der Hannoveraner Palliativmediziner Dr. Christian Robold war bis vor Kurzem Chefarzt und hatte sich für den Aufbau der ambulanten Palliativmedizin engagiert. Er sieht für sich als Arzt keine Perspektive mehr in Deutschland und ist nach Neuseeland ausgewandert. In einem Offenen Brief hat er sich jetzt im Ärzteblatt an die Bundesgesundheitsministerin gewandt. Er beklagt den Sinnverlust und die fehlende inhaltliche Perspektive der Medizin in Deutschland. Statt einer Antwort der Ministerin kam nur ein Standardbrief mit Textbausteinen. Wir wollten wissen, ob es ihm in Neuseeland besser gefällt?

Interview mit Dr. Christian Robold (mp3, Größe: 8 MB)

Offener Brief eines Auswanderers:

Sehr geehrte Frau Ministerin, ich gehe als Arzt nach Neuseeland

 

Schlagworte

Mehr zum Thema

Interview: Wie ist die Arbeit als deutsche Ärztin in der Schweiz?

Feature: Arbeiten und Leben in Skandinavien

Info: Facharztweiterbildung im Ausland