Zurück zu Arzt im Ausland
  • Podcast
  • |
  • Dr. med. Horst Gross
  • |
  • 22.01.2016

Als Arzt in Holland

Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Markus Hollmann DEAA ist Professor für Anaesthesiologie (60% klinische Tätigkeit im OP) und Ordinarius des Departments für klinisch-experimentelle und experimentelle Anästhesie am Academic Medical Center (AMC) der Universiät Amsterdam, Niederlande.

Die Unzufriedenheit mit den Arbeitsbedingungen ist sicherlich der größte Motivator für Ärzte, dem deutschen Gesundheitssystem den Rücken zu kehren und in Holland zu arbeiten. Hier, so Hollmann, geht alles entspannter zu und darüber hinaus werden die Ärzte besser bezahlt. Ausreisewillige sollten jedoch bedenken, dass sich nach einem starken Zustrom von Bewerbern der holländische Arbeitsmarkt für Ärzte asymptotisch einer Sättigung annähert.

Interview mit Prof. Dr. Dr. Markus Hollmann anhören (mp3, Größe: 3,6 MB)

 

Schlagworte

Mehr zum Thema

Interview: Wie ist die Arbeit als deutsche Ärztin in der Schweiz?

Feature: Arbeiten und Leben in Skandinavien

Info: Facharztweiterbildung im Ausland