Milzbrand (Anthrax) beim Hund

Definition und Ätiologie

  • Infektion bei Säugern mit Bacillus (B) anthracis
  • großes (1 × 3–6 µm), grampositives, obligat aerobes, sporenbildendes Bakterium
  • außerhalb des Organismus:
    • Sporenbildung bei Anwesenheit von Sauerstoff
    • sehr widerstandsfähig gegenüber
      • Hitze
      • Bestrahlung
      • Desinfektionsmitteln
      • Trockenheit
    • sehr lange überlebensfähig
    • → potentielle Bacillus -Waffe in der Hand von Terroristen (als ominöses weißes Pulver!)
  • Epidemiologie
    • weltweit vorkommende Anthropozoonose
    • heute noch stark verbreitet im Nahen und Fernen Osten sowie in Afrika und in den europäischen Mittelmeeranrainerstaaten
    • in deutschsprachigen Ländern: bei Nutztieren nur noch selten einzelne sporadische Fälle
  • Anzeigepflicht

Pathogenese

  • Hund:
    • hohe natürliche Resistenz gegenüber Anthrax
    • → Erkrankungen äußerst selten, ausschließlich nach Verfütterung oder spontaner Aufnahme von kontaminiertem Fleisch (notgeschlachtete Nutztiere)
    • übrige bei Nutztieren und Menschen bekannten Ansteckungswege kommen nicht in Betracht
  • Inkubationszeit: 3–7 Tg.
  • perorale Aufnahme von Sporen → primäre hämorrhagische Läsion im Gastrointestinaltrakt, evtl. bereits in der Mundhöhle
  • in der Wirtszelle:
    • aus der Spore entwickelt sich die vegetative, Toxin-produzierende Form
  • → Abtötung der Phagozyten und bakterielle Migration in das Blutgefäßsystem
  • → septischer Schock

Symptome

  • Fieber
  • Anorexie
  • Schwellung
  • Ödeme
  • Nekrose im Rachen-, Halsgebiet
  • hämorrhagische Diarrhoe
  • Schwellung der Lymphknoten, Milz und Leber
  • in Bioterrorismusfällen:
    • Inhalation von Anthraxsporenpulver → Lungenform
      • Dyspnoe- und Sepsissymptome
    • bei Kontakt mit Sporenpulver → Hautform
      • Papeln → Vesikel → schwarzer Schorf mit dermaler Nekrose
      • kann fortschreiten, mit systemischen Symptomen und Exitus enden

 

Weiterlesen… Details zu Diagnostik, Therapie und Prognose finden Sie im VetCenter!
VetCenter 14 Tage testen! Kostenlos und unverbindlich. VetCenter im Webshop Zugang dauerhaft sichern