Konjunktivitis

Autor(en): A. Ewringmann, B. Glöckner

Die Konjunktivitis ist eine häufige Erkrankung bei Meerschweinchen, Chinchillas und Degus; kann infektiös oder durch äußere Reize bedingt sein. 

Ätiologie & Pathogenese 

Konjunktivitiden sind vielfach primär nicht infektiösen Ursprungs: Sie können durch Zugluft oder auch durch reizende Ammoniakgase bei einer unhygienischen Haltung entstehen. Allergische Reaktionen sind besonders häufig bei Meerschweinchen zu beobachten und werden offenbar durch Heustaub oder harzige Einstreuspäne hervorgerufen. Oftmals spießen sich, insbesondere beim Meerschweinchen, kleine Heubestandteile in die Lidbindehäute ein. Beim Degu oder Chinchilla kann es außerdem durch die Staubentwicklung im Sandbad oder durch mechanische Reizung durch Sandkörnchen zur Ausbildung einer Konjunktivitis kommen. Zudem ist ursächlich auch eine Bissverletzung im Zuge von Rangordnungskämpfen möglich. 

Beim Meerschweinchen kann außerdem eine Lidbindehautentzündung im Rahmen eines massiven Vitamin-C-Mangels auftreten. Bereits ein etwa 10–14-tägiger Mangel an Vitamin C kann hierbei auslösend wirken. Die infektiösen Ursachen für eine Konjunktivitis sind ebenfalls vielfältig; sie können bakteriellen und auch viralen Ursprungs sein. Beim Meerschweinchen können z. B. Bordetella sp., Pseudomonas sp., Streptococcus pneumoniae, Mykoplasmen und Chlamydien häufig nachgewiesen werden. Als virale Erreger spielen insbesondere das Zytomegalievirus (Herpesviridae) und das LCM-Virus (Arenaviridae) eine Rolle. Infektiös bedingte Konjunktivitiden treten selten isoliert auf, sondern sind meist Begleiterscheinung einer Dacryocystitis, einer Erkrankung des Respirationstrakts oder Symptom einer Allgemeinerkrankung.

Klinik 

Eine Konjunktivitis geht mit Rötung und Schwellung der Lidbindehäute einher (siehe Abb. 1), wobei bei Meerschweinchen mitunter blumenkohlartige und hochrote Wucherungen der Konjunktiva zu beobachten sind. Meist fällt seröser bis eitriger Augenausfluss auf. Blepharospasmus oder Photophobie sind möglich. 

Abb. 1: Konjunktivitis mit deutlicher Ödematisierung der Konjunktiva bei einem Meerschweinchen 

 Diagnose

 Die Diagnose wird durch das meist eindeutige klinische Bild gestellt. Auf die Ursache kann durch genaue Anamnese und gründliche Allgemeinuntersuchung geschlossen werden. 

Therapie & Prognose 

Eine Therapie muss abhängig von der Ursache eingeleitet werden. Selbstverständlich sind optimale Haltungs- und Fütterungsbedingungen. Infektiös bedingte Lidbindehautentzündungen sollten zunächst mit einem breit wirksamen Antibiotikum lokal behandelt werden; ggf. ist eine bakteriologische Untersuchung einzuleiten. Zusätzlich muss die Grunderkrankung therapiert werden.Im Falle einer allergisch bedingten Konjunktivitis oder bei starken Schwellungen der Bindehäute sind kortikoidhaltige Präparate anzuwenden. Zu berücksichtigen ist hierbei jedoch, dass das Tier sich aufgrund starken Juckreizes gekratzt oder beim Versuch der Säuberung des Auges selbst verletzt haben könnte. 

Eine genaue Untersuchung der Kornea ist daher erforderlich. Alternativ zu Kortikoiden können jedoch auch mitunter pflanzliche Präparate (z. B. OculoHeel® , Euphravet® ) zu einer deutlichen Besserung der allergisch bedingten Konjunktivitiden führen. Eine Kombination aus kortison- und antibiotikahaltigen Augentherapeutika ist beispielsweise nach Bissverletzungen oder Fremdkörpereinspießungen in die Konjunktiva angezeigt, wenn eine starke Schwellung vorliegt und gleichzeitig davon auszugehen ist, dass eine bakterielle Infektion stattgefunden hat. Auch hier ist ein negativer Fluoreszeintest die Grundlage für die Medikation. 

Kortikoidhaltige Augenpräparate dürfen nur bei vollständig intakter Kornea angewendet werden!

Therapie der Konjunktivitiss. Quelle 

Quelle: A. Ewringmann, B. Glöckner, Leitsymptome bei Meerschweinchen, Chinchilla und Degu
Diagnostischer Leitfaden und Therapie, ISBN: 9783830410911, 2. Aufl., überarb. 2012, S. 51-52

Buchtipp

Leitsymptome bei Meerschweinchen, Chinchilla und Degu
Anja Ewringmann, Barbara GlöcknerLeitsymptome bei Meerschweinchen, Chinchilla und Degu

Diagnostischer Leitfaden und Therapie

EUR [D] 69,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.