Isosporose und andere Kokzidiosen beim Hund

Definition und Ätiologie

Allgemeines

  • Erreger:
    • Eimeridae ( Isospora , syn. Cytoisospora) und
    • Sarcocystidae (Hammondia, Sarcocystis, Neospora)
  • Hunde: Endwirte
  • zystenbildende Arten:
    • Hammondia heydorni, Sarcocystis spp. und Neospora caninum
    • seltenen Fällen mit selbstlimitierendem Durchfall assoziiert
    • verlaufen meistens symptomlos (in der Folge wird nicht weiter auf diese Arten eingegangen)
  • symptomatische Infektionen mit Isospora-Arten:
    • vor allem bei Junghunden unter 6 Mo.
    • asymptomatische Infektionen auch bei älteren Tieren

Isospora-Arten

  • Vermehrung:
    • intrazellulär
    • über mehrere Merogonien
    • anschließend Gamogonie
  • unsporulierte Oozysten
    • werden mit Kot ausgescheiden →
    • sporulieren innerhalb weniger Tg. in der Außenwelt
    • bleiben über Monate in feuchter Umgebung infektiös
  • Entwicklung:
    • direkt (monoxen)
    • fakultativ können paratenische Wirte (verschiedene Säuger) eingeschaltet sein (Dormozoiten-Stadien persistieren hier)
  • Präpatenz nach Aufnahme sporulierter Oozysten:
    • I. ohioensis 6–7
    • I. canis 10–12 Tg.
  • Patenz:
    • I. ohioensis ca. eine Woche
    • I. canis zwei Wochen

Symptome

  • leichtgradige Infektionen: oft symptomlos
  • bei Jungtieren mit massiven Infektionen
    • während ungefähr einer Woche
      • dünnbreiiger, stark wässriger und selten blutig-wässriger Durchfall
      • Fieber
      • Inappetenz
      • Apathie
    • massive Zerstörung des Darmepithels → hämorrhagische Enteritis → kann zum Tode führen
  • im Verlauf der Infektion → Immunität → Schutz vor Erkrankungen, ohne jedoch die Oozystenausscheidung vollständig zu unterdrücken

 

Weiterlesen… Details zu Diagnostik, Therapie und Prognose finden Sie im VetCenter!

Das Enke VetCenter

  • VetCenter - die Online-Bibliothek von Enke

    Die Online-Bibliothek

    Das VetCenter liefert Ihnen punktgenaue Antworten auf alle Fragen rund um die Kleintier- und Heimtiermedizin. Auch auf die ungewöhnlichen.

  • VetCenter - Ihre Online-Bibliothek für die Klein- und Heimtierpraxis

    Mit Ihrem Latein am Ende?

    Beim VetCenter erhalten Sie genau das Fachwissen, das Sie im Praxisalltag benötigen. Intuitiv und ohne Umwege.

  • VetCenter - die Enke Online-Bibliothek

    Ihnen fehlt die Orientierung?

    Das gesamte Fachwissen der Kleintier- und Heimtiermedizin vernetzt und online verfügbar. Aktuelle Inhalte, seriöse Quellen, renommierte Experten.

Jetzt 14 Tage testen! Kostenlos und unverbindlich. Gleich abonnieren! Monatlich kündbar.