Dermatophytose beim Hund

Definition

  • Durch spezielle Pilze (Dermatophyten) hervorgerufene Infektionen von Haaren und / oder Hautschuppen

Vorkommen und Ätiologie

  • Prädisposition
    • Jungtiere und Jagdhunde
    • Feuchtwarmes Klima
    • Immunsupprimierte Tiere
    • Rasseprädisposition
      • Yorkshire Terrier für M. canis
      • Jack Russel Terrier für T. mentagrophytes
  • Häufigste Infektionen
    • Microsporum canis
      • Hauptreservoir: Katzen (auch latente Infektionen möglich), Hund, Pferd
      • Weitere Quellen: alle Säugetiere
      • Zoonose: häufig
    • Microsporum gypseum
      • Geophiler Dermatophyt
      • Hauptreservoir: Waldböden
      • Andere Quellen: alle Säugetiere
      • Zoonose: möglich
    • Trichophyton mentagrophytes
      • Hauptreservoir: häusliche oder wilde Nagetiere
      • Andere Quellen: alle Säugetiere
      • Zoonose: häufig
  • Weitere Infektionen
    • M. persicolor
      • Infektion vor allem von Hunden, die häufig graben
      • Besonderheit: Infektion auf Hautschuppen beschränkt (keine Infektion des Haares)
      • Hauptreservoir: Nagetiere, insbesondere Mäuse
      • Andere Quellen: Hund, Katze
      • Zoonose: möglich
    • M. gallinae
      • Hauptreservoir: Geflügel
      • Andere Quellen: Hund, Katze
      • Zoonose: selten
    • T. equinum
      • Hauptreservoir: Pferd
      • Andere Quellen: Hund, Katze selten
      • Zoonose: selten
    • T. erinacei
      • Hauptreservoir: Igel
      • Andere Quellen: Hund
      • Zoonose: möglich
    • T. verrucosum
      • Hauptreservoir: Rinder, andere Wiederkäuer
      • Andere Quellen: alle Säugetiere
      • Zoonose: häufig

Symptome

  • Klassische Präsentation: ringförmige Alopezie mit leicht erythematösen Rändern und feiner Abschuppung
    • Selten mit Juckreiz
    • Läsionen einzeln oder multifokal
    • Asymmetrische Verteilung
    • Gelegentlich dicke schuppige Beläge
    • Häufig zuerst Gesicht und vorderer Teil des Körpers betroffen
  • T. mentagrophytes
    • Häufig sehr ausgeprägte, ganze Körperteile einschließende Infektionen
    • Alopezie, Desquamation und starker Juckreiz möglich
  • Kerion = noduläre Entzündungsreaktion mit Exsudation, Juckreiz und Schmerz und sekundärer bakterieller Infektion
    • Wichtig: Unterscheidung von neoplastischen Veränderungen
  • M. persicolor und T. mentagrophytes
    • Veränderungen ähnlich einem Pusteln, Krusten und Pigmentverlust des Nasenspiegels
  • Onychomykose = relativ seltene Pilzinfektion des Krallenhorns

 

Weiterlesen… Details zu Diagnostik, Therapie und Prognose finden Sie im VetCenter!

Das Enke VetCenter

  • VetCenter - die Online-Bibliothek von Enke

    Die Online-Bibliothek

    Das VetCenter liefert Ihnen punktgenaue Antworten auf alle Fragen rund um die Kleintier- und Heimtiermedizin. Auch auf die ungewöhnlichen.

  • VetCenter - Ihre Online-Bibliothek für die Klein- und Heimtierpraxis

    Mit Ihrem Latein am Ende?

    Beim VetCenter erhalten Sie genau das Fachwissen, das Sie im Praxisalltag benötigen. Intuitiv und ohne Umwege.

  • VetCenter - die Enke Online-Bibliothek

    Ihnen fehlt die Orientierung?

    Das gesamte Fachwissen der Kleintier- und Heimtiermedizin vernetzt und online verfügbar. Aktuelle Inhalte, seriöse Quellen, renommierte Experten.

Jetzt 14 Tage testen! Kostenlos und unverbindlich. Gleich abonnieren! Monatlich kündbar.