Bronchiale Fremdkörper beim Hund

 Definition

  • Inhalation oder Aspiration von Fremdkörpern wie Gräsern, Ähren, Hacheln, Koniferenzweigen, Steinen, Nüssen und kleinen Holzstückchen in die Bronchien

Ätiologie/ Pathogenese

  • Meist sofortiges Hinausbefördern des Fremdkörpers aus Trachea durch intensiven Reizhusten
  • Ausnahmen
    • Fremdkörper mit rauer Oberfläche oder Widerhaken
      • Verkeilen in den Luftwegen
    • Fremdkörper, die bei jeder auf einen Hustenstoß folgenden vertieften Einatmung wegen der inspiratorisch erfolgenden Bronchienerweiterung tiefer in die Luftwege eingesogen werden
      • Stecken bleiben in sich verjüngendem Bronchus
      • Verhinderung des Aushustens durch peripher schwächer werdenden Luftstrom, exspiratorische Verengung der Bronchien und rasch einsetzende zähe Schleimbildung
  • Vorkommen bei
    • Jagd-, Arbeits-, aber auch anderen Hunden, die mit ihrer Nase intensiv am Boden nach Spuren suchen oder Mäuse fangen
    • Bei Dysphagien

Symptome

  • Sofort auftretender intensiver Reizhusten unmittelbar nach Inhalation eines Fremdkörpers
  • Bei erfolglosem Versuch des Aushustens (Einsaugen des Fremdkörpers tiefer in die Luftwege)
    • Nach einiger Zeit vorübergehende spontane Beruhigung des Hustens
    • I. d. R. fälschliche Annahme, dass das den Reizhusten verursachende Objekt ausgehustet worden sei
  • Ersticken
    • Nur selten
    • Bei großem, einen Stammbronchus oder die Trachea verschließendem Fremdkörper
  • Bei sich festsetzenden, kleineren, länglichen verzweigte oder mit Nadeln oder Grannen (Ähren) besetzten Fremdkörpern
    • Bronchienobstruktion und chronische eitrige Bronchitis
    • Nach vorübergehendem symptomfreiem Intervall von Tagen bis Wochen
    • Häufige Folgen: Bronchopneumonie, Bronchialabszess oder Fremdkörpergranulom
    • Klinische Symptome
      • Chronischer, auf Behandlung nur vorübergehend ansprechender, produktiver, meist anfallsweise auftretender Husten
      • Zusätzlich Fieberschübe, wechselnder Appetit, Abmagerung , reduzierte Leistung, übel riechender Auswurf und Hämoptysis möglich
      • Bei mehrere Monate dauernden Fällen: evtl. schmerzhafte, teigige Schwellungen der distalen Gliedmaßen (hypertrophe Osteopathie)

 

Weiterlesen… Details zu Diagnostik, Therapie und Prognose finden Sie im VetCenter!
VetCenter 14 Tage testen! Kostenlos und unverbindlich. VetCenter im Webshop Zugang dauerhaft sichern