Arteriovenöse Fistelbildung im großen Kreislauf beim Hund

Definition

  • Seltene pathologische Kurzschlussverbindungen zwischen arteriellem und venösem Blutgefäßsystem ohne Zwischenschaltung eines Kapillargebietes (Widerstandsgefäße)
  • Nicht durch Organismus steuerbar

Ätiologie/ Pathogenese

  • Vorkommen
    • In allen Körperregionen und in vielen Organen, u. a. auch Gehirn
      • Periphere Fistelbildungen
      • Zentrale arteriovenöse Fisteln
  • Morphologie
    • Querachsenkurzschlüsse zwischen großer Arterie und Vene
    • Multiple Querachsenkurzschlüsse kleinerer Gefäße in Weichteilen
  • Ursachen
    • Angeborene Fistelbildungen
      • Entstehung infolge von Differenzierungsstörungen des frühembryonalen Kapillarsystems oder Persistenz embryonaler arteriovenöser Gefäßkurzschlüsse
        • Z. T. mehrere kleine harmlose arteriovenöse Verbindungen, z. T. sehr komplex
        • Offener Ductus arteriosus Botalli (relativ häufig)
        • Hepatische und pulmonäre arteriovenöse Fisteln (selten)
    • Erworbene arteriovenöse Fistel
      • Häufiger diagnostiziert als angeborene Fisteln
      • Durch penetrierende (selten stumpfe) Traumata einer Arterie und ihrer Begleitvene
        • Z. B. missglückte Venenpunktionen und paravenöse Injektionen eines irritierenden Medikamentes, v. a. Thiobarbiturate
      • Seltener
        • Massenligaturen von Gefäßen bei chirurgischen Eingriffen
        • Gefäßarrosionen bei Entzündungen und Neoplasien
  • Folgen
    • Hämodynamisch schwerwiegend
      • Multiple Querverbindungen kleinerer Gefäße
      • Querverbindungen zwischen größeren Gefäßen
    • Venöse Stauung, Hypoxie, Ödembildung bis zu Nekrose in peripher der Fistel gelegenen Geweben bzw. Organteilen
    • Parasitierender kollateraler Kreislauf: Konkurrenz zu normalem Kreislauf
  • Grund
    • Periphere Zirkulation
      • Fehlen eines zwischengeschalteten, einen normalen Widerstand aufweisenden Kapillarsystems zur Reduktion der Druckdifferenz zwischen Arterie und Vene
        • Entzug großer Blutmengen aus lokalem Kreislauf
        • Erhöhung des Herzminutenvolumens
      • Abfluss großer Blutmengen aus Arterie direkt in Vene
        • Erniedrigung des arteriellen Blutdrucks
        • Verminderung der arteriellen Blutversorgung der peripheren Gewebe
        • Erhöhung des venösen Blutdrucks und Dilatation der Venen (Entstehung lokaler Phlebektasien)
          • Folge: Behinderung des venösen Blutrückflusses oder Umkehr der Richtung des Blutflusses in unmittelbar betroffenen Venen
    • Zentrale Zirkulation (durch große arteriovenöse Fisteln beeinflusst)
      • Vorlaststeigerung (Rückfluss größerer Blutmenge zum Herzen)
      • Erhöhung der Herzschlagfrequenz
      • Anstieg des pulmonalen Blutdrucks
      • Evtl. Herzüberbelastung und hyperdyname kongestive Herzinsuffizienz

Symptome

  • Abhängig von Lokalisation der arteriovenösen Fistel
  • Proximale Gliedmaße: Zehenregion ödematös geschwollen, kühl und schmerzhaft, i. d. R. Lahmheit
  • Distal der arteriovenösen Fistel
    • Zyanose
    • Trophische Störungen wie Ulzera und chronische Infektionen
  • Bereich der arteriovenösen Fistel
    • Weiche, warme, unschmerzhafte Schwellung
    • Oft Schwirren (Fremitus) palpierbar (durch turbulenten Blutfluss)
    • Lokales Maschinengeräusch auskultierbar
    • Bei Kompression der proximal der Schwellung zuführenden Arterie
      • Verschwinden von Schwirren und Maschinengeräusch
      • Verlangsamung der Herzschlagfrequenz (Branham-Bradykardie-Zeichen)
    • Gelegentlich pochender Puls und Klappengeräusch (erhöhter Blutfluss)
    • Selten: Anzeichen einer Links- (Husten, Dyspnoe, Bewegungsintoleranz), evtl. auch Rechtsherzinsuffizienz
  • Arteriovenöse Fisteln von Organen: spezifische Funktionsausfälle (Fox et al. 2009) abhängig vom Schweregrad des Shunts
    • Hepatische arteriovenöse Fisteln: Hepatoenzephalopathie, portale Hypertonie
    • Pulmonäre arteriovenöse Fisteln: Zyanose, Dyspnoe

 

Weiterlesen… Details zu Diagnostik, Therapie und Prognose finden Sie im VetCenter!

Das Enke VetCenter

  • VetCenter - die Online-Bibliothek von Enke

    Die Online-Bibliothek

    Das VetCenter liefert Ihnen punktgenaue Antworten auf alle Fragen rund um die Kleintier- und Heimtiermedizin. Auch auf die ungewöhnlichen.

  • VetCenter - Ihre Online-Bibliothek für die Klein- und Heimtierpraxis

    Mit Ihrem Latein am Ende?

    Beim VetCenter erhalten Sie genau das Fachwissen, das Sie im Praxisalltag benötigen. Intuitiv und ohne Umwege.

  • VetCenter - die Enke Online-Bibliothek

    Ihnen fehlt die Orientierung?

    Das gesamte Fachwissen der Kleintier- und Heimtiermedizin vernetzt und online verfügbar. Aktuelle Inhalte, seriöse Quellen, renommierte Experten.

Jetzt 14 Tage testen! Kostenlos und unverbindlich. Gleich abonnieren! Monatlich kündbar.