Cover

DOI 10.1055/s-00000115

Suchttherapie

In dieser Ausgabe:

Die Versorgung Angehöriger von Menschen mit Suchtproblemen in Bayern

Ziel Angehörige von Menschen mit Suchtproblemen sind mit gesundheitlichen, sozialen und emotionalen Belastungen konfrontiert. Jedoch liegen für Bayern keine Daten zu ihrer Versorgung im ambulanten Suchthilfesystem vor, weshalb die vorliegende Studie Anhaltspunkte zum Status quo der Angehörigenversorgung in Bayern erhebt. Zudem werden Ressourcen in der Angehörigenarbeit identifiziert und Optimierungspotenziale abgeleitet.

Methodik Onlinegestützte Befragung von Mitarbeitenden der bayerischen Suchtber...

weiterlesen ...

Verordnungshäufigkeit, Missbrauch und Abhängigkeit von Benzodiazepinen, Z-Substanzen und Opioidanalgetika

Die Verordnung von Benzodiazepinen (BZD) ist in den meisten westlichen Industriestaaten seit mehreren Jahren rückläufig. Entgegengesetzt war die Entwicklung bei den Z-Substanzen (Z-Drugs), wobei sich jedoch dieser Verordnungsanstieg abflachte und – zumindest in Deutschland – in den letzten Jahren die Verordnungen ebenfalls zurückgehen. Die Prävalenzraten zeigen dabei erhebliche regionale Unterschiede. Diese Daten umfassen jedoch nur die Verordnung zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung b...

weiterlesen ...

Effektivität von Screeningverfahren zur Identifizierung von Medikamentenabhängigkeit: Vergleich der Severity of Dependence Scale (SDS) und des Kurzfragebogens zu Medikamentenmissbrauch (KMM)

Ziel Abhängigkeit und Missbrauch von verschreibungspflichtigen Medikamenten sind prävalente Störungen, die durch das Suchthilfesystem kaum erreicht werden. Verfahren zur frühen Erkennung von Betroffenen in medizinischen Settings könnte zu einer Verbesserung der Versorgung beitragen, wobei entsprechende Screeningverfahren unzureichend validiert sind.

Methodik In einer pro-aktiven, unausgelesenen Stichprobe von 6042 konsekutiven Patienten zweier Allgemeinkrankenhäuser in Lübeck wurde ein Screening mi...

weiterlesen ...

Kontakt

Kundenservice Fon:+49 711 8931-321 Fax:+49 711 8931-422 Kundenservice

Redaktion suchttherapie@thieme.de

Jetzt abonnieren ... und alle Vorteile nutzen! Impact Factor Mehr zu den Listungen Alert-Newsletter Das Inhaltsverzeichnis als Mail Thieme-Newsletter News zu Ihrem Fachgebiet