• buehne3
  • buehne2
  • buehne

Für alle mit Blaulicht-Gen

retten! Das Fachmagazin für den Rettungsdienst

  • buehne3 Für alle mit Blaulicht-Gen

    Für alle mit Blaulicht-Gen

    retten! Das Fachmagazin für den Rettungsdienst

  • buehne2 Stoff für Retter

    Stoff für Retter

    retten! Das Fachmagazin für den Rettungsdienst

  • buehne Bereit zu retten!

    Bereit zu retten!

    Das Fachmagazin für den Rettungsdienst

retten! – Das Fachmagazin für den Rettungsdienst

Nutzen Sie die Gelegenheit und sichern Sie sich retten! – Das Fachmagazin für den Rettungsdienst jetzt zum attraktiven Einstiegspreis.

Ob Routineeinsatz oder Notfall mit Seltenheitswert – wer im Einsatz richtig reagieren will, braucht neben praktischer Erfahrung vor allem eines: aktuelles Fachwissen.

retten! – Das Fachmagazin für den Rettungsdienst begleitet Sie bei Ihrer Arbeit: mit fundierten Beiträgen zu den verschiedensten Notfallsituationen sowie vielen Tipps und Tricks rund um den Rettungsdienst. Wissen aus der Praxis für die Praxis – damit Sie top informiert sind und jeden Einsatz sicher meistern.

DOI 10.1055/s-00000178

retten!

In dieser Ausgabe:

Brandverletzungen und Verbrennungskrankheit

Schwerbrandverletzungen machen einen sehr geringen Anteil aller Rettungsdiensteinsätze in Deutschland aus. Dieser Umstand führt häufig zu einer mangelnden Routine. Eine adäquate Erstversorgung bereits am Unfallort ist essenziell, da sie wesentlich den weiteren Therapieverlauf und letztlich die Prognose bestimmt. Dieser Beitrag soll einen Einblick in die Notfallversorgung von Brandverletzten vermitteln.

weiterlesen ...

Präklinische Versorgung von Brandverletzungen und Verbrühungen

Eine explodierte Gaskartusche auf dem Festival, die zersprungene Glaskanne mit kochendem Teewasser, die Spiritus-Stichflamme beim Grillen, die heiße Herdplatte oder der tragische Wohnungsbrand. Einsatzlagen mit brandverletzten Patient*innen können so unterschiedlich wie vielfältig sein. Dass sich Verbrennungen ausschließlich auf die Haut beschränken, ist in der präklinischen Versorgung ein noch immer häufig verbreiteter Fixierungsfehler. Je nach Grad und Ausmaß der Exposition können lebensbedrohliche Organbeteiligungen auftreten, die es von den Notfallsanitäter*innen und Notärzt*innen möglichst frühzeitig zu erkennen gilt.

weiterlesen ...

Kommunikationstheorie ganz praktisch – Schnittstellen

Kommunikation ist mehr als nur der Austausch von Informationen. Ob sie gelingt, hängt von verschiedenen Faktoren ab – und gerade an Schnittstellen kommt es häufig zu Problemen. Wie schaffen wir es, uns besser zu verstehen?

weiterlesen ...

Anticholinerges Toxidrom – Das sollten Sie als Notfallsanitäter wissen

retten! hält Sie fachlich fit: In jeder Ausgabe arbeiten wir anhand eines Fallbeispiels einen interessanten Einsatz Algorithmen-konform auf. Anhand von exemplarischen Fragen zu erweiterten Notfallmaßnahmen, Kommunikation und Rahmenbedingungen können Sie sich auf die Prüfung vorbereiten oder Ihr Wissen auffrischen.

weiterlesen ...

Newsletter Rettungsdienst

  • Jetzt zum Newsletter anmelden!

    Jetzt kostenlos anmelden

    Melden Sie sich jetzt kostenlos zum Newsletter an und wir informieren Sie über brandaktuelle News und Neuerscheinungen, Schnäppchen und tolle Gewinnspiele.

Call to Action Icon
Persönlich abonnieren ... zum günstigen Einstiegspreis!
Call to Action Icon
Wachen-/Schulenabo? Wir erstellen Ihnen ein Angebot.
Call to Action Icon
Kostenlos testen ... und ausführlich kennenlernen!

Kontakt

Kundenservice Fon:+49 711 8931-321 Fax:+49 711 8931-422 Kundenservice

Redaktion Fon:+49 711 8931-905 Fax:+49 711 8931-107 retten@thieme.de

Alert-Newsletter Das Inhaltsverzeichnis als Mail Thieme-Newsletter News zu Ihrem Fachgebiet

Produkte zum Thema

Notfallmedizin Kompakt
Harald Genzwürker, Jochen HinkelbeinNotfallmedizin Kompakt

EUR [D] 25,99Inkl. gesetzl. MwSt.

EUR [D] 151Inkl. gesetzl. MwSt.

Cookie-Einstellungen