• Gabel mit Krebszellen © freshidea/Adobe.stock.com

    Eine gesunde Ernährung unterstützt die Therapie und kann die Beschwerden von Krebspatienten lindern. © freshidea/ Adobe.Stock.com

     

Rezepte und Ernährungstipps bei Krebs

Stuttgart, Februar 2019 – Nach Angaben der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) werden jedes Jahr etwa 500 000 Menschen mit der Diagnose Krebs konfrontiert. Für jeden der Betroffenen ist das zunächst ein Schock; die Therapie eine seelische und körperliche Belastung. Die Autoren Karen McMillan und Sam Mannering haben selbst eine Krebstherapie hinter sich. In ihrem Ratgeber „Körper und Seele stärken bei Krebs“ (TRIAS Verlag, Stuttgart. 2019) beschreiben sie, was ihnen in dieser Zeit geholfen hat. Im Mittelpunkt stehen für die Schriftstellerin und den Koch eine gesunde und genussvolle Ernährung, die die Beschwerden der Behandlung berücksichtigt und auffängt.

Appetitlosigkeit, Übelkeit, Gewichtsverlust oder -zunahme, Erschöpfung, Erbrechen oder Verstopfung – all das können Nebenwirkungen einer Krebstherapie sein. Wer mag da ans Essen denken? Die richtige Ernährung kann jedoch dazu beitragen, Beschwerden zu mildern. „Bei krebsbedingter Erschöpfung, Fatigue, ist die Ernährung ein Schlüsselfaktor“, erklärt McMillan. Optimal ist eine energiereiche Kost, die den Blutzucker langsam ansteigen lässt. „Naturbelassene, vorwiegend pflanzliche Lebensmittel, Eiweiß aus Samen, Nüssen und Hülsenfrüchten, Eier und qualitativ hochwertiges Fleisch setzen ihre Nährstoffe allmählich frei und helfen Ihnen, ihr Energieniveau zu erhöhen.“ Um den Blutzucker stabil zu halten, sollten Patienten alle zweieinhalb bis drei Stunden etwas essen. Wem nicht nach einer großen Mahlzeit ist, für den können Smoothies eine gute Alternative sein. Sie liefern, wie auch Tees und Suppen, viel Flüssigkeit. Ausreichendes Trinken ist genau wie Bewegung und ein erholsamer Schlaf wichtig, um während und nach der Therapie nicht übermäßig erschöpft zu sein.

Sam Mannering hat die Rezepte im Buch speziell für Krebspatienten entwickelt: Sie sind leicht zuzubereiten, vollwertig, nährstoffreich und berücksichtigen die Veränderungen des Geschmackssinns im Rahmen der Therapie. „Die Speisen sind geprägt von warmen und wohltuenden Aromen und verzichten auf kräftige und würzige Noten“, so Mannering. Einige Gerichte wie Kürbis-Kokos-Suppe oder Estragon-Hühnchen regen gezielt den Appetit an. Kiwi-Minz-Smoothie oder Birne-Walnuss-Lebkuchen sind empfehlenswert bei Übelkeit.

„Wir hoffen, dass unsere Vorschläge und Rezepte Betroffenen und auch Angehörigen gleichermaßen helfen, die dringend notwendige körperliche und seelische Kraft zu tanken, um die Behandlung gut durchzustehen“, wünschen sich die beiden Autoren.

Die Autoren

Karen McMillan ist Autorin zahlreicher Romane und Sachbücher. 2011 erkrankte sie an Brustkrebs, den sie mit Hilfe ihrer Ärzte, Familie und Freunden überstanden hat. Sie lebt in Auckland, Neuseeland, wo sie sich seit vielen Jahren ehrenamtlich in der Hospizarbeit engagiert. Mehr über sie erfahren Interessierte auf ihrer Website unter www.karenm.co.nz.

Sam Mannering kocht mit Leib und Seele und schreibt regelmäßig Koch-Kolumnen für unterschiedliche Publikationen. Er ist Chefkoch und Miteigentümer des Restaurants Homestead in Auckland. Sam ist Hautkrebs-Überlebender. Mehr über ihn erfahren Interessierte auf seiner Website unter www.sammannering.com.

Wissenswertes: Was tut Krebspatienten gut und was nicht?

Nicht empfehlenswert sind pikante Speisen oder Gewürze wie Curry und Chilli. Auch Saures, wie rohe Tomaten, Essiggurken oder Zitrusfrüchte sollten Betroffene meiden. Ebenfalls als sehr unangenehm empfunden werden rauhe und zähe Lebensmittel wie trockenes Toastbrot oder gekochtes Fleisch. „Essen Sie Sachen kühler als bisher, um die Geschmacksstoffe abzuschwächen. Lauwarmes Essen ist in der Regel besser als heißes. Bei manchen Chemotherapien muss allerdings auf kühle Lebensmittel verzichtet werden – fragen Sie bitte Ihren Onkologen“, raten die Autoren.

Buchtipp

Körper und Seele stärken bei Krebs
Sam Mannering, Karen McMillan, Kristina WredeKörper und Seele stärken bei Krebs

Die besten Tipps für jede Therapiephase. Mit 50 wohltuenden Rezepten

EUR [D] 17,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Call to Action Icon
Rezensionsexemplar Bestellen Sie hier!