• Mysteriöse Krämpfe

     

Mysteriöse Krämpfe – Red Flags erkennen

Sabine Krener (Name von der Redaktion geändert) ist enttäuscht. Sie bereitet sich auf einen Halbmarathon vor, hat aber zunehmend Probleme beim Laufen. Dass ihre Achillessehne schmerzt, kennt sie schon seit Jahren – nun wird es aber schlimmer, und es treten zudem ständig Krämpfe im rechten Bein auf. Zu allem Überfluss hat sie in den letzten sechs Wochen acht Kilo zugenommen.

Vor 11 Jahren führte Sabine ein Schmerztagebuch wegen wiederkehrender Schmerzen im thorakolumbalen Bereich. Psychosomatisch, sagten die Ärzte. Erst jetzt kam die Ursache ans Licht.

Die 26-jährige Betriebswirtin Sabine Krener ist eine sportliche Frau, die in Vorbereitung auf einen Halbmarathon vier- bis fünfmal pro Woche für 60–90 Minuten laufen geht. Seit drei Monaten hat sie beim Laufen einen zunehmenden lokalen, diffusen Achillessehnenschmerz rechts, der sie nach drei Minuten zum Aufhören zwingt. In den vergangenen drei Wochen hatte sie zudem verstärkt Krämpfe in den rechten Ischiokruralen und den Waden. Die Krämpfe beginnen meist nach dem Laufen und halten bis zum nächsten Morgen an. Außerdem klagt Sabine über diffuse dauerhafte Beschwerden im rechten thorakolumbalen Übergang, die sie seit Jahren kennt, die in letzter Zeit aber etwas zugenommen haben. Sie hat bereits neunmal bei einem Physiotherapeuten Therapien für die Achillessehne bekommen (Friktionen, Stoßwelle, Massage, Übungstherapie) und eine Schuherhöhung erhalten. Leider wurden die Beschwerden dennoch schlechter. Durch die Einnahme von 200 mg Ibuprofen kann sie ihre Achillessehnenschmerzen kurzfristig senken.

Vorgeschichte

In der vergangenen Woche fühlt sich Sabine morgens im Rücken, im rechten Bein und in der Achillessehne immer extrem steif. Wenn sie sich circa 30 Minuten langsam bewegt, geht das Steifheitsgefühl zurück – die Achillessehnenschmerzen aber bleiben. Weil Sabine und ihr Physiotherapeut sich nicht erklären können, warum die Schmerzen in letzter Zeit schlimmer werden, geht sie erneut zu ihrem Hausarzt. Dieser überweist sie zum Radiologen und zum Neurologen. Die Röntgenbilder zeigen weder eine Arthrose noch einen Bandscheibenvorfall oder eine andere sichtbare Pathologie. Der Neurologe findet im klinischen Befund und in der EMG-Untersuchung keine Konduktionsprobleme (Reizleitungsstörungen) der Beinnerven. Er geht von einem muskuloskeletalen Problem aus und überweist Sabine mit der Verordnung „Muskeldehnübungen der ischiokruralen Muskulatur und Mobilisation der LWS“ an einen Manualtherapeuten.

Anamnese

In der Anamnese erzählt Sabine, dass ihr allgemeiner Gesundheitszustand gut sei. Sie lebe mit ihrem Freund zusammen, sei selten müde, schlafe gut (7–8 Std.) und gehe gerne laufen. Sie sei jedoch frustriert, dass das nicht mehr so gut funktioniere und sie in den letzten sechs Wochen acht Kilo zugenommen habe. Zudem nehme sie mittlerweile 7–8 Ibuprofen pro Woche. Dies empfindet sie als zu viel – vorher hätten ihr drei gereicht. Auf Nachfrage erzählt Sabine, dass sie manchmal, wenn sie müde ist, diffuse Kopfschmerzen hat, die kombiniert mit den thorakolumbalen Flankenschmerzen und den Achillessehnenschmerzen auftreten. Letztere hatte sie vor fünf Jahren bereits für einige Wochen, damals wurden sie durch einen Sprung beim Laufen im Wald verursacht und verschwanden nach drei Wochen durch Ruhe, Eis und vorsichtige Belastungssteigerung wieder.

Lesen Sie den gesamten Beitrag hier: Mysteriöse Krämpfe – Red Flags erkennen

aus der Zeitschrift: physiopraxis 11/12/2018

Call to Action Icon
physiopraxis kostenlos testen ... ... und ausführlich kennenlernen!

Newsletter Physiotherapie

Quelle

physiopraxis
physiopraxis

Das Fachmagazin für Physiotherapie

EUR [D] 90,00Zur ProduktseiteInkl. gesetzl. MwSt.

Buchtipps

Screening in der Physiotherapie
Kerstin Lüdtke, Lucia Grauel, Daniela LaubeScreening in der Physiotherapie

Das Flaggen-System - Warnsignale erkennen

EUR [D] 59,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Kiefer, Gesichts- und Zervikalregion
Harry von PiekartzKiefer, Gesichts- und Zervikalregion

Neuromuskuloskeletale Untersuchung, Therapie und Mangagement

EUR [D] 129,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Physiotherapie bei Schmerzen
Florian Hockenholz, Kerstin Roos, Annett Emmert, Maria Dschaak, Helen Schmidt, Jascha Kornecki, Marcel LingenPhysiotherapie bei Schmerzen

EUR [D] 99,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.