• Frühgeborene mit Low-Voltage-Muster im aEEG

     

Frühgeborene mit Low-Voltage-Muster im aEEG

Trotz aller technischen Fortschritte und einem deutlichen Rückgang der Mortalität von Neugeborenen mit sehr geringem Körpergewicht bleibt die Inzidenz von neurologischen Folgekomplikationen sowie kognitiven und motorischen Einschränkungen hoch. Der prognostische Stellenwert des amplitudenintegrierten EEG (aEEG) in den ersten 72 h wurde kürzlich in einer prospektiven Studie untersucht.

Die gestiegene Kenntnis von der zentralnervösen Vulnerabilität des Frühgeborenen hat Strategien in der neonatalen Intensivmedizin deutlich verändert. Dies wurde auch ermöglicht durch Fortschritte im Neuroimaging. Neurophysiologische Messungen mittels Video-Elektroenzephalografie (EEG) und amplitudenintegrierter EEG (aEEG) erlauben ein Realtime-Monitoring der zerebralen Aktivität. Bei Reifgeborenen mit hypoxisch-ischämischer Enzephalopathie hat sich das aEEG bereits als Prognoseparameter bewährt. Bei Frühgeborenen gehört diese Technologie noch nicht zur Routine, gewinnt aber zunehmend an Bedeutung. Das Hauptmerkmal von EEG-Aufzeichnungen bei Frühgeborenen ist die Diskontinuität, d. h. man beobachtet Bursts von High-Voltage-Aktivität, die sich mit Phasen von Low-Voltage-Aktivität abwechseln. Je höher das Schwangerschaftsalter bei der Geburt ist, desto mehr verschwinden die Low-Voltage-Intervalle auf dem Weg zu einem kontinuierlichen Muster. Mit dem aEEG lässt sich diese Entwicklung sehr gut dokumentieren. Veränderungen im aEEG sind nicht nur assoziiert mit der normalen Hirnreifung, sondern auch mit neurologischen Läsionen sowie der kurz- und langfristigen neurologischen Prognose.

Lesen Sie den gesamten Beitrag hier Frühgeborene mit Low-Voltage-Muster im aEEG

Aus der Zeitschrift Neonatologie Scan 3/2015

Neonatologie Scan Jetzt kostenlos testen

Thieme Newsletter

Quelle

Neonatologie Scan
Neonatologie Scan

EUR [D] 106,00Zur ProduktseiteInkl. gesetzl. MwSt.

Buchtipps

Fetoneonatale Neurologie
Gerhard JorchFetoneonatale Neurologie

Erkrankungen des Nervensystems von der 20. SSW bis zum 20. Lebensmonat

EUR [D] 79,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Kinder-EEG
Franz Staudt, Stephan Bender, Georg Handwerker, Katrin Klebermass-Schrehof, Tom PieperKinder-EEG

EUR [D] 74,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.