• Unfallchirurgisch-geriatrisches Co-Management in der Alterstraumatologie

     

Unfallchirurgisch-geriatrisches Co-Management in der Alterstraumatologie

Viele orthopädische und unfallchirurgische Krankheitsbilder erfordern ein interdisziplinäres, interprofessionelles Management, und besonders in der Alterstraumatologie hat das interdisziplinäre und interprofessionelle Management aufgrund der besonderen Multimorbidität/Vulnerabilität geriatrischer Patienten eine herausragende Bedeutung.

Bei vielen orthopädischen und unfallchirurgischen Krankheitsbildern ist ein interdisziplinäres und auch interprofessionelles Management notwendig. Beispiele sind Erkrankungen mit Systemcharakter wie muskuloskelettale Tumorerkrankungen und Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises. Dies gilt auch in der Schwerstverletztenversorgung, insbesondere in der frühen klinischen Phase.

Zusätzlich besitzt in der Alterstraumatologie das interdisziplinäre und interprofessionelle Management der Patienten eine herausragende Bedeutung. Die typischen geriatrischen Verletzungen sind zwar zumeist Einzelverletzungen, deren chirurgische Behandlung in der Orthopädie und Unfallchirurgie erfolgt. Aufgrund der häufigen Alterserkrankungen und der besonderen Multimorbidität/Vulnerabilität geriatrischer Patienten stellen das (perioperative) Management und die Rehabilitation aber eine Herausforderung dar, die nur gemeinsam mit den verschiedenen medizinischen Fachrichtungen und weiteren Berufsgruppen gemeistert werden kann.

Am Beispiel der Alterstraumatologie soll im Folgenden die Bedeutung der (gemeinsamen) Behandlung verschiedener Fachrichtungen und auch verschiedener Berufsgruppen für die optimale Behandlung in unserem Fachgebiet illustriert werden.

 

Begriffsbestimmung

Die Behandlung geriatrischer Patienten nimmt in der Orthopädie und Unfallchirurgie eine zunehmend große Rolle ein. Es liegt keine strikte allgemeingültige Definition für geriatrische Patienten vor. Gemäß der Definition der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie werden Patienten mit einem höheren Lebensalter (in der Regel 70 Jahre oder älter) und einer „geriatrietypischen Multimorbidität“ als geriatrische Patienten definiert. Die „geriatrietypische Multimorbidität“ beinhaltet die in der Übersicht aufgeführten Merkmale, von denen mindestens 2 erfüllt sein sollten.


Übersicht:
Merkmale der „geriatrietypischen Multimorbidität“

Eine geriatrietypische Multimorbidität ist gegeben, wenn mindestens 2 der folgenden Befunde vorliegen:

  • Immobilität
  • Sturzneigung/Schwindel
  • kognitive Defizite
  • Inkontinenz
  • Dekubitus
  • Fehl-/Mangelernährung
  • Flüssigkeits-/Elektrolythaushaltsstörung
  • Depression/Angststörung
  • Schmerz
  • Sensibilitätsstörung
  • herabgesetzte Belastbarkeit/Gebrechlichkeit
  • Seh-/Hörstörung
  • Medikationsproblem
  • hohes Komplikationsrisiko
  • verzögerte Rekonvaleszenz

 

Merke

Geriatrische Patienten sind durch ihr hohes Alter und die „geriatrietypische Multimorbidität“ gekennzeichnet.

In einigen Kliniken beträgt der Anteil der über 70-jährigen Patienten, von denen der Großteil per Definition geriatrische Patienten sind, in der Orthopädie-Unfallchirurgie schon heute bis zu 50%. Das unterstreicht die immense Bedeutung der Alterstraumatologie für unser Fachgebiet.

 

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag: Unfallchirurgisch-geriatrisches Co-Management in der Alterstraumatologie

Aus der Zeitschrift: Orthopädie und Unfallchirurgie up2date

Orthopädie und Unfallchirurgie up2date Jetzt kostenlos testen!

Thieme Newsletter

Quelle

Orthopädie und Unfallchirurgie up2date
Orthopädie und Unfallchirurgie up2date

EUR [D] 173,00Zur ProduktseiteInkl. gesetzl. MwSt.

Buchtipps

Checkliste Geriatrie
Albert Wettstein, Osmund BertelCheckliste Geriatrie

. Zus.-Arb.: Herausgegeben von Albert Wettstein, Martin Conzelmann, Hermann Wolfgang Weiß

EUR [D] 49,95Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Praktische Geriatrie
Martin WillkommPraktische Geriatrie

Klinik - Diagnostik - Interdisziplinäre Therapie

EUR [D] 129,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Alterstraumatologie
Steffen Ruchholtz, Benjamin Bücking, Ralf-Joachim SchulzAlterstraumatologie

EUR [D] 74,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.