Cover

Herzlich Willkommen

Die Laryngo-Rhino-Otologie ist die deutschsprachige Fachzeitschrift für Ärzte in Klinik und Praxis mit Fokus auf die Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie. Die Laryngo-Rhino-Otologie bringt die Themen, die Sie wirklich interessieren und in der täglichen Arbeit unterstützen: Kurze, leicht lesbare Beiträge, interessante Rubriken und Originalarbeiten mit Relevanz für Ihre Arbeit.

 

DOI 10.1055/s-00000036

Laryngo-Rhino-Otologie

In dieser Ausgabe:

Kopfschmerzen – Update 2018

Die Kopfschmerzforschung macht Fortschritte. Dies zeigt sich an der großen Zahl von Publikationen zur Epidemiologie, Pathophysiologie, Akuttherapie und Prophylaxe von Kopfschmerzen. Die vorliegende Übersicht referiert die wichtigsten Studien zu Kopfschmerzen aus dem Zeitraum 2017 bis Juni 2018. Die Auswahl der referierten Studien ist subjektiv und erfolgte nach der Einschätzung der Autoren.

weiterlesen ...

Hauptsymptome und Elternerwartung bei Adenotomie und Adenotonsillotomie im Vorschulalter

Hintergrund Um eine realistische Aufklärung vor Adeno(tonsillo)tomie zu leisten, wurden im Rahmen dieser Studie die kindliche Symptombelastung und die elterliche Erwartung an den Operationserfolg prospektiv erfasst.

Material und Methoden Es wurden n = 111 Kinder (3–6 Jahre, ♂ 65 % ♀ 35 %) rekrutiert, welche an der HNO-Universitätsklinik Ulm eine Adenotomie (AT 66 %) oder Adenotonsillotomie (ATT 34 %) erhielten. In der fragebogenbasierten Befragung wurden die häufigsten Symptome und der Hauptgrund z...

weiterlesen ...

Eine Gruppenintervention zur Förderung der Arbeitsfähigkeit für Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren

Einleitung Trotz hoher Belastung nimmt ein Großteil der Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren keine psychosoziale Versorgung in Anspruch. Diese Patienten haben darüber hinaus ein höheres Risiko als andere Krebspatienten, nicht wieder in den Beruf zurückzukehren. Daher wurde eine Gruppenintervention entwickelt, die sich an Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren richtet und deren Arbeitsfähigkeit, Lebensqualität, Selbstwirksamkeit und psychisches Wohlbefinden fördern soll.

Material und Methoden In einem randomisi...

weiterlesen ...

Fraktur des Schildknorpels

Ein 27-jähriger Arbeiter der Bahn ist mit dem Kehlkopf auf einen Schließhahn des Luftbremsschlauches im Kupplungsraum zwischen Eisenbahnwaggons gefallen. Er bemerkte im Verlauf von 3 Tagen zunehmende Schmerzen am Hals. Seine Stimme wurde tiefer. Er hatte keine Atemnot und keine Schluckbeschwerden. Die Vorstellung beim HNO-Arzt zeigte bei der Laryngoskopie ein Stimmlippenödem. Im CT wurde eine Schildknorpelfraktur festgestellt. Die Einweisung ins Krankenhaus erfolgte aus Sicherheitsgründen. Eine ...

weiterlesen ...

Schilddrüsen-Elastografie

Schilddrüsenknoten sind ein häufiger Befund insbesondere in Regionen mit unzureichender Iodversorgung. Ultraschall ist das sensitivste Verfahren zum Nachweis von Schilddrüsenknoten, hat aber eine nicht ausreichende Genauigkeit bei der Unterscheidung zwischen gutartigen und bösartigen Schilddrüsenknoten. Daher ist bei auffälligen Knoten in der Sonografie derzeit die Feinnadel-Aspiration-Biopsie (FNAB) diagnostisches Verfahren der Wahl. Dennoch wird bei einer relevanten Anzahl von Patienten mit le...

weiterlesen ...

Wenn man sich selbst einfach nicht „riechen” kann

Die Olfaktorische Referenzstörung (ORS) ist ein bisher wenig erforschtes und kaum bekanntes Phänomen, welches in den letzten Jahren jedoch stärker in das Interesse der Forschung rückt. Mit diesem Übersichtsartikel sollte die bisherige Literatur zusammengefasst und mithilfe einer Kasuistik an einem Beispiel verdeutlicht werden. Für die Recherche wurden die Datenbanken Pubmed, PsychNet, PsychPub, Hogrefe EContent und die Cochrane Library (CENTRAL) nach Schlagwörtern im Abstract und in den Stichwör...

weiterlesen ...

Newsletter HNO

  • Jetzt anmelden und Whitepaper sichern!

    Jetzt kostenlos anmelden!

    Melden Sie sich jetzt kostenlos zum Newsletter an und sichern Sie sich das Whitepaper: Die neue Leitlinie Rhinosinusitis – eine Miniaturversion

Call to Action Icon
Jetzt abonnieren ... zum günstigen Einstiegspreis!
Call to Action Icon
Kostenlos testen ... und ausführlich kennen lernen!

Ansprechpartner

Kundenservice Telefon:0711/8931-321 Fax:0711/8931-422 E-Mail schreiben

Redaktion E-Mail schreiben

Produkte zum Thema

Das Gutachten des Hals-Nasen-Ohren-Arztes
Harald Feldmann, Tilman BrusisDas Gutachten des Hals-Nasen-Ohren-Arztes

EUR [D] 84,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.