Cover

Herzlich willkommen

Die Zeitschrift „Klinische Neurophysiologie“ richtet sich an Neurophysiologen, Neurologen, Neurochirurgen, Nervenärzte und neurophysiologisch technische Assistenten in Klinik und Praxis. Sie vermittelt Forschungs- und Praxisthemen aus dem gesamten Gebiet der Funktionsdiagnostik des Nervensystems: Elektroenzephalografie (EEG), Elektromyografie (EMG), Elektroneurografie (ENG), EVP (Evozierte Potenziale), funktionelle Bildgebung, Ultraschalldiagnostik und interventionelle Neurophysiologie. Immer im Fokus: praxisbezogener Nutzwert und größtmögliche Unterstützung für Sie.

DOI 10.1055/s-00000032

Klinische Neurophysiologie

In dieser Ausgabe:

Vigilanz und Fahreignung

Störungen der Vigilanz können die Fahreignung relevant beeinträchtigen. Sie können vielfältige Ursachen haben und stellen eine der Hauptursachen für Verkehrsunfälle dar. Dieser Artikel benennt die rechtlichen Grundlagen für die Beurteilung der Fahreignung, stellt Testverfahren zur Einschätzung von Vigilanzstörungen vor und erläutert ein praktisches Vorgehen unter Berücksichtigung der gesetzlichen Bestimmungen.

weiterlesen ...

Syndrom des zweiten Motoneuron mit „snake eyes“ der cervikalen Vorderhörner im MRT – gutartige Differenzialdiagnose der ALS

Der Fall zeigt die Unterscheidung einer Läsion des zweiten Motorneurons von der peripherer Nerven. Die seltene Ursache der Motorneuronerkrankung ist eine Differenzialdiagnose der ALS.

Das Syndrom des zweiten Motoneurons ist durch fortschreitende segmentale Paresen und Muskelatrophie ohne sensible Symptome und Schmerzen gekennzeichnet. Die vielfältigen Varianten des Syndroms unterscheiden sich in der Verteilung der betroffenen Segmente/Muskeln und der Geschwindigkeit des Fortschreitens. Auch wenn ...

weiterlesen ...

Stellenwert klinischer, funktioneller und bildgebender Diagnostik zur Früherkennung, Differenzialdiagnose und Verlaufskontrolle diabetischer Neuropathien

Von weltweit mehr als 400 Mio. Menschen mit Diabetes mellitus entwickeln bis zu 50% im Laufe ihrer Erkrankung eine Neuropathie. Trotz oder gerade wegen dieser Häufigkeit darf jedoch nicht jede Neuropathie, die in Koinzidenz mit einem Diabetes mellitus auftritt, unkritisch als diabetische Neuropathie diagnostiziert werden. Eine präzise Ausschluss- und Ausmaßdiagnostik ist entscheidend, um andere behandelbare Erkrankungen wie z. B. die Chronisch Inflammatorische Demyelinisierende Polyradikuloneuro...

weiterlesen ...

Myo-Neurografie 1990–2020 entlang der „Wissenspunkte für die EMG-Prüfung“ der DGKN

Die „Wissenspunkte für die EMG-Prüfung“ der DGKN (https://dgkn.de/images/richtlinien/RL18_EMG_Wissenpunkte.pdf) sind zuletzt vor 10 Jahren bearbeitet worden. Diese letzte Aktualisierung hatte nur zu geringen Änderungen geführt. Fast alle dieser Punkte sind so im Wesentlichen unverändert aufgelistet, seit der Autor dieser Zeilen EMG betreibt, also seit mehr als 30 Jahren. Hier soll der Versuch unternommen werden, anhand dieser Punkte aufzuzeigen, was sich in dieser Zeit verändert hat, was neu ist...

weiterlesen ...

Neue Grenzwerte für das Gesamtprotein im Liquor verbessern die Diagnose von chronisch inflammatorisch demyelinisierender Polyneuropathie

Chronisch inflammatorisch demyelinisierende Polyneuropathie (CIDP) ist klinisch durch motorische und sensible Defizite und elektrophysiologische Zeichen der Demyelinisierung peripherer Nerven charakterisiert. Da es keinen reliablen diagnostischen Biomarker gibt, hat der Kliniker häufig das Problem, die klinischen und supportiven Daten (Liquor, Bildgebung und Biopsie) korrekt einzuordnen. Leider kommt es häufig zu Fehldiagnosen. Das Gesamtprotein im Liquor wird von Alter und Begleiterkrankungen b...

weiterlesen ...

Editorial

Studienreferate

CME-Fortbildung

Übersicht

Originalia

Leserbrief

In der Praxis

Der besondere Fall

Neuro-Quiz

Stipendiaten der DGKN

Nachruf

Mitteilungen der DGKN

Mitteilungen der JKN

FNTA | Fortbildung

Mitteilungen des FNTA

Veranstaltungskalender

Call to Action Icon
Persönlich abonnieren ... zum günstigen Einstiegspreis!
Call to Action Icon
Für Ihr Team abonnieren ... und Wissen teilen!
Call to Action Icon
Kostenlos testen ... und ausführlich kennenlernen!

Thieme Newsletter

  • Jetzt zum Newsletter anmelden!

    Jetzt kostenlos anmelden

    Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und sind immer auf dem Laufenden mit News, Buchtipps, Neuerscheinungen und Gewinnspielen.

Kontakt

Kundenservice Fon:+49 711 8931-321 Fax:+49 711 8931-422 Kundenservice

Redaktion klinneuro@thieme.de

Alert Newsletter Das Inhaltsverzeichnis als Mail

Produkte zum Thema

Strategien neurophysiologischer Untersuchungen
Helmut Buchner, Ralf UdoStrategien neurophysiologischer Untersuchungen

Elektroneurografie - Elektromyografie

EUR [D] 19,99Inkl. gesetzl. MwSt.

Cookie-Einstellungen