Themenwelt Innere Medizin

Die Themenwelt Innere Medizin bietet Ihnen aktuelle Meldungen, interessante Beiträge, Kasuistiken, exklusive Downloads sowie Informationen zu aktuellen Produkten rund um den Fachbereich der Inneren Medizin.

Sport und Bewegung mit und nach Krebs – wer profitiert, was ist gesichert? Sport und Bewegung mit und nach Krebs

Die Diagnose „Krebs“ und die anschließende Therapie verleiten viele Patienten dazu, ihre körperlichen Aktivitäten einzuschränken. Dabei bieten Sport und bewegungstherapeutische Programme effektive Maßnahmen im Kampf gegen Krebs und Nebenwirkungen.

Infektionsrisiko höher als gedacht Infektionsrisiko höher als gedacht

Eigentlich sollen durch endoskopische Untersuchungen Krankheiten frühzeitig erkannt werden. Ein solcher Eingriff birgt allerdings Risiken: Entgegen bisheriger Annahmen kommt es laut einer aktuellen Studie doch häufiger zu schwerwiegenden Infektionen.

Diabetes als psychosomatische Krankheit Diabetes als psychosomatische Krankheit

Auswirkungen von traumatisierenden Kindheitserfahrungen sind oft noch im Erwachsenenalter zu spüren oder machen sich dann bemerkbar. Auch bei der Entstehung eines Typ-2-Diabetes spielen psychische Extrembelastungen in der Kindheit eine Rolle.

Frühstücken senkt kardiovaskuläres Risiko Frühstücken senkt kardiovaskuläres Risiko

Der Verzicht auf ein Frühstück ist mit ungünstigen Auswirkungen auf den Lipidstoffwechsel, Adipositas und Diabetes mellitus assoziiert. Jetzt konnte gezeigt werden, dass auch das Atheroskleroserisiko bei Personen, die nicht frühstücken, erhöht ist.

Prophylaxe der Rückenmarkischämie bei Therapie von Aortenaneurysmen Prophylaxe der Rückenmarkischämie

Dieser Beitrag schildert die unterstützenden Therapiemaßnahmen zur Rückenmarkprotektion bei der Therapie des thorakoabdominellen Aortenaneurysmas und stellt ein neues klinisches Verfahren mit nahezu 100%-igem Schutz vor.

COPD – Stellenwert der Lungenfunktionsanalyse in Diagnostik und Therapie COPD – Lungenfunktionsanalyse

Die neuen GOLD-Empfehlungen zur chronisch obstruktiven Lungenerkrankung sollen helfen, für jeden Patienten die geeignete Therapie zu finden. Dieser Standpunkt beleuchtet den Stellenwert der Lungenfunktionsanalyse in Diagnostik und Therapie der COPD.

Punktion eines Portkatheters – Schritt für Schritt Punktion eines Portkatheters – Schritt für Schritt

Ein Portkatheter (Port) ist ein vollständig unter die Haut implantierter, dauerhafter zentraler Venenkatheter. Ports kommen v. a. zur intermittierenden Gabe von Zytostatika bei Patienten mit Krebserkrankung zum Einsatz.

Gastrointestinale Blutung Gastrointestinale Blutung

Gastrointestinale Blutungen sind insgesamt häufig – in ihrem klinischen Erscheinungsbild sind sie jedoch sehr unterschiedlich und sie bedürfen einer differenzierten Diagnostik und Therapie.

SOP Lipidmanagement SOP Lipidmanagement

Eine Fettstoffwechselstörung zählt zu den häufig auftretenden und gut behandelbaren kardiovaskulären Risikofaktoren. Durch eine frühzeitige und adäquate Therapie können Morbidität und Letalität kardiovaskulärer Erkrankungen reduziert werden.

Facharztfragen, Facharzt, Innere Medizin, Potenzabnahme, Leistungsschwäche Mediquiz: Asthma-Patientin mit Dyspnoe

Nach einer bronchialen Thermoplastie entwickelte eine 60-jährige Asthma-Patientin eine Dyspnoe. Laborchemisch ergab sich keine Infektkonstellation, mikrobiologisch kein Keimnachweis im Trachealsekret. Testen Sie Ihr Wissen!

Newsletter Innere Medizin

  • Newsletter

    Jetzt kostenlos anmelden

    Mit brandaktuellen News und Neuerscheinungen, Schnäppchen und tollen Gewinnspielen sind Sie up to date und immer einen Schritt voraus.