Archiv 2018

Mediquiz Mediquiz: Schwindelattacken und Dyspnoe

Eine 43-jährige Frau leidet an Schwindelattacken und Dyspnoe. Ihre körperliche Belastbarkeit nimmt seit 2 Wochen immer mehr ab. In der Laborchemie fällt ein erhöhtes NT-proBNP auf.

Mediquiz 61-jähriger Patient mit glutealer Purpura

Ein 61-jähriger Patient stellt sich mit seit 6 Wochen bestehender schmerzhafter, rechts glutealer Purpura und ausgeprägter B-Symptomatik (Fieber, Nachtschweiß) vor. Zusätzlich besteht ein allgemeines Schwächegefühl und vermehrter Husten.

Herz SOP beim akuten Koronarsyndrom – Update 2018

Wir beschäftigen uns in diesem Beitrag mit der Umsetzung der Leitlinien zum akuten Koronarsyndrom in krankenhausbezogene SOP am Beispiel des ST-Hebungsinfarkts (STEMI).

Sport und Bewegung mit und nach Krebs – wer profitiert, was ist gesichert? Sport und Bewegung mit und nach Krebs

Die Diagnose „Krebs“ und die anschließende Therapie verleiten viele Patienten dazu, ihre körperlichen Aktivitäten einzuschränken. Dabei bieten Sport und bewegungstherapeutische Programme effektive Maßnahmen im Kampf gegen Krebs und Nebenwirkungen.

Infektionsrisiko höher als gedacht Infektionsrisiko höher als gedacht

Eigentlich sollen durch endoskopische Untersuchungen Krankheiten frühzeitig erkannt werden. Ein solcher Eingriff birgt allerdings Risiken: Entgegen bisheriger Annahmen kommt es laut einer aktuellen Studie doch häufiger zu schwerwiegenden Infektionen.

Infektionskreislauf Pulmonale Immunität bei Tuberkulose

Der Artikel gibt eine Übersicht über den aktuellen Wissensstand der intrapulmonalen Mechanismen, die im Verlauf von Exposition, latenter Infektion, aktiver Erkrankung und Therapie beobachtet werden.

Prophylaxe der Rückenmarkischämie bei Therapie von Aortenaneurysmen Prophylaxe der Rückenmarkischämie

Dieser Beitrag schildert die unterstützenden Therapiemaßnahmen zur Rückenmarkprotektion bei der Therapie des thorakoabdominellen Aortenaneurysmas und stellt ein neues klinisches Verfahren mit nahezu 100%-igem Schutz vor.

Gastrointestinale Blutung Gastrointestinale Blutung

Gastrointestinale Blutungen sind insgesamt häufig – in ihrem klinischen Erscheinungsbild sind sie jedoch sehr unterschiedlich und sie bedürfen einer differenzierten Diagnostik und Therapie.

SOP Lipidmanagement SOP Lipidmanagement

Eine Fettstoffwechselstörung zählt zu den häufig auftretenden und gut behandelbaren kardiovaskulären Risikofaktoren. Durch eine frühzeitige und adäquate Therapie können Morbidität und Letalität kardiovaskulärer Erkrankungen reduziert werden.

Newsletter Innere Medizin