•  

Prüfungsthema: Häufige Fragen

Liebe Heilpraktikeranwärter – mit diesen Karteikarten wollen wir Sie bei der Vorbereitung auf die mündliche Heilpraktikerprüfung unterstützen. Viel Erfolg beim Lernen wünscht Ihnen HP Eva C. Schmid!

Frage 1: Welche Pflichten ergeben sich für den Heilpraktiker aus dem Patientenrechtegesetz § 630 a BGB?

  • Antwort

    Der Behandlungsvertrag (§ 630 a BGB) legt verbindlich fest, dass die Behandlung nach allgemein anerkannten fachlichen Standards zu erfolgen hat und der Behandelnde zur Leistung der versprochenen Behandlung verpflichtet ist. Aufgeführt sind zudem: die Aufklärungspflicht; die Informationspflicht; die Dokumentationspflicht; die Pflicht, dem Patienten auf Verlangen Einsichtnahme in die Patientenakte zu gewähren sowie die Pflicht, vor der Durchführung einer medizinischen Maßnahme die Einwilligung des Patienten einzuholen.

Frage 2: Hauptrisikofaktor für das Auftreten einer Lungenembolie ist die Phlebothrombose. Erörtern Sie die Risikofaktoren der Phlebothrombose!

  • Antwort

    Die Risikofaktoren einer Phlebothrombose werden mittels der Virchow-Trias beschrieben:

    • Veränderung der Blutzusammensetzung (Polyglobulie; Dehydratation; Hyperkoagulabilität, z. B. durch AT-IIIMangel; Malignome; Thrombozytose; Medikamente wie Kontrazeptiva)
    • Veränderungen der Blutströmung (Immobilität, Langstreckenflüge, Adipositas, Klappenfehler)
    • Gefäßwandschäden (Entzündungen, Operationen, Traumen)

    Schon gewusst? Auch bei COVID-19-Infektionen beobachtet man gehäuft Thromboembolien (Antiphospholipid-Syndrom)!

Frage 3: Was ist der Unterschied zwischen einem Medizinprodukt und einem Arzneimittel?

  • Antwort

    „Medizinprodukt“ bezeichnet einen Gegenstand oder einen Stoff, der zu medizinisch-therapeutischen oder diagnostischen Zwecken für Menschen verwendet wird, wobei die bestimmungsgemäße Hauptwirkung im Unterschied zu Arzneimitteln primär nicht pharmakologisch, metabolisch oder immunologisch, sondern meist physikalisch oder physikochemisch erfolgt.

    Wichtig! Sie sollten auch Kenntnisse über die verschiedenen Risikoklassen der Medizinprodukte haben!

Frage 4: Ein 68-jähriger Alkoholiker erbricht schwallartig helles Blut! Was ist Ihre Verdachtsdiagnose und wie ist die Pathophysiologie?

  • Antwort

    Die Symptomatik weist auf eine lebensgefährliche Ösophagusvarizenblutung hin, von der Alkoholiker besonders häufig betroffen sind. Ösophagusvarizen entstehen bei portaler Hypertension als portokavale Anastomosen. Die portale Hypertension ist i. d. R. auch Ursache der Blutung.

    Achtung: Es handelt sich um einen lebensbedrohlichen Notfall!

Frage 5: Nennen Sie 5 Ursachen für eine Polyurie!

  • Antwort
    • Diabetes insipidus (centralis und renalis)
    • Diabetes mellitus
    • Diuretikaeinnahme
    • Psychogene Polydipsie
    • Alkoholkonsum

Frage 6: Eine Hypokaliämie kann zur Störung der neuromuskulären Erregbarkeit führen und gefährliche Auswirkungen auf den Herzrhythmus haben. Welche Ursachen fallen Ihnen hierfür ein?

  • Antwort

    Eine Hypokaliämie kann durch Kaliumverluste, z. B. bei Erbrechen, Diarrhö, Hyperaldosteronismus, Hyperkortisolismus, Diuretikaeinnahme, Nierenversagen (polyurische Phase) oder tubulärer Azidose entstehen. Zudem kommt es zu einer intrazellulären Umverteilung bei Alkalose oder Insulintherapie. Auch eine Mangelernährung, beispielsweise im Rahmen einer Anorexie, kann verantwortlich sein.

Newsletter Heilpraxis

  • Jetzt zum Newsletter anmelden!

    Jetzt kostenlos anmelden

    Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und sind immer auf dem Laufenden mit News, Buchtipps, Neuerscheinungen und Gewinnspielen.

Quelle

EUR [D] 46Inkl. gesetzl. MwSt.

Buchtipps

Trainingsfälle für die Heilpraktikerprüfung
Michael Herzog, Eva Lang, Jürgen SengebuschTrainingsfälle für die Heilpraktikerprüfung

EUR [D] 39,99Inkl. gesetzl. MwSt.

Kompendium für die Heilpraktiker-Prüfung
Margit AllmerothKompendium für die Heilpraktiker-Prüfung

EUR [D] 61,99Inkl. gesetzl. MwSt.

Endspurt Heilpraktikerprüfung
Anna Brockdorff, Klaus JungEndspurt Heilpraktikerprüfung

Tabellarisches Kurzkompendium

EUR [D] 41,99Inkl. gesetzl. MwSt.

Cookie-Einstellungen