• Klinik

     

KlinikAward 2015 auch wieder „Babyfreundlich“

St. Josef Krankenhaus in Moers für Radiospots nominiert/Vivantes Netzwerk präsentiert sich mit vorbildlicher Website / Babyfreundliche Kliniken seit 2008 unter Nominierten und Preisträgern des KlinikAwards

Bergisch Gladbach, den 7. Dezember 2015 – Auch in diesem Jahr wurden Marketingmaßnahmen von Kliniken, die sich der WHO/UNICEF-Initiative „Babyfreundlich“ angeschlossen haben, für den KlinikAward nominiert. Der KlinikAward ist der „Oscar“ für erfolgreiches Klinikmarketing. Das St. Josef Krankenhaus in Moers erhielt die Nominierung für die Radiospots „Medizintipps“, die über das Lokalradio eine große Zuhörerschaft erreichen. Die Geburtshilfe der Klinik ist seit 2008 „Babyfreundlich“. Das Vivantes-Netzwerk für Gesundheit bekam die Nominierung für die Online-Präsenz (www.vivantes.de). Zur Vivantes-Gruppe gehören mehrere Geburtskliniken, die sich der WHO/UNICEF-Initiative angeschlossen haben. Seit 2008 qualifizieren sich immer wieder Babyfreundliche Geburts- und Kinderkliniken für den KlinikAward.

Radiobeiträge zu Gesundheitsthemen des St. Josef Krankenhauses in Moers
52 Wochen im Jahr immer freitags zur besten Sendezeit strahlt der Marktführer im Lokalradiobereich Radiospots des St. Josef Krankenhauses aus. Unter dem Titel „Medizintipps“ wendet sich die Klinik mit interessanten und aktuellen Beiträgen zu Gesundheit und Gesundheitsprävention an die lokale Öffentlichkeit. Einige Radiospots berichten über die Babyfreundliche Geburtshilfe des St. Josef Krankenhauses mit ihren besonderen Leistungen. Auch informieren sie über die neue Elternschule und laden junge Familien zum „Babytag“ ein. Die Aktivitäten in der Weltstillwoche sind ebenfalls Thema der Radiospots. „Wir sind immer wieder überrascht, wie viele Menschen aus der Region die `Medizintipps´ hören. Wir erhalten viele Anrufe und Anfragen dazu. Mit jedem Radiospot erreichen wir rund 107.000 Hörer“, so Regina Ozwirk, Pressesprecherin der Klinik, „Wer die Sendung verpasst hat, findet die Spots als Audio-Datei auf der Website unserer Klinik“.

„Mit der Online-Präsenz unter www.vivantes.de verfolgen wir eine doppelte Strategie“
Vivantes ist der größte kommunale Klinikkonzern in Deutschland, dem auch Babyfreundliche Geburtskliniken angehören. „Mit der Online-Präsenz unter www.vivantes.de verfolgen wir eine doppelte Strategie. Einerseits finden die unterschiedlichen Zielgruppen über sogenannte `Themenwelten´ relevante und inhaltlich fundierte Informationen zu ihren speziellen Fragen. Andererseits wird auch das Leistungsspektrum der einzelnen Vivantes–Einrichtungen übersichtlich präsentiert.
So informiert die Themenwelt `Geburt bei Vivantes´ werdende Eltern und junge Familien umfassend über Schwangerschaft, Geburt und über die erste Zeit mit dem Neugeborenen. Die Väter erreichen wir mit den `Tipps für Papa´. Über diesen thematischen Einstieg gelangt die Zielgruppe komfortabel zu den Internetseiten der Vivantes-Geburtskliniken. Dort finden Eltern alle Informationen zu den speziellen Leistungen, Angeboten und Terminen der Vivantes-Geburtsklinik in ihrer Nähe“, erläutert Moritz Naujack, Leiter interne Kommunikation und Marketing bei Vivantes. Rund eine Million Besucher nutzen jährlich die Vivantes-Webpräsenzen.

KlinikAward
Der KlinikAward prämiert Erfolgskonzepte und Projekte des Klinikmarketings im deutschsprachigen Raum. In neun verschiedenen Kategorien werden die besten Konzepte ausgezeichnet. Insgesamt wurden dieses Jahr 94 Bewerbungen und Empfehlungen von Akut- und Rehakliniken aus Deutschland, Österreich und der Schweiz eingereicht. Davon wählte eine unabhängige Jury 52 Projekte aus, die sich am 11. November 2015 beim „Internationalen Kongress Klinikmarketing“ in Berlin präsentierten. Bei einer abendlichen Gala-Veranstaltung im Konzerthaus in Berlin wurden die Preisträger der einzelnen Kategorien bekannt gegeben und geehrt. Seit 2006 wird der KlinikAward im Rahmen des Kongresses Klinikmarketing der rotthaus medical GmbH (rotthaus.com) verliehen. Seit 2008 gehören immer auch Babyfreundliche Kliniken zu den Nominierten und Preisträgern. 2016 wird der Kongress Klinikmarketing am 8. November in Zürich stattfinden. Der nächste KlinikAward ist für den 11. Oktober 2017 ausgelobt.

Die WHO/UNICEF-Initiative „Babyfreundlich“
Die WHO/UNICEF-Initiative setzt sich für die Verbreitung des Qualitätssiegels „Babyfreundlich“ in Deutschland ein und zertifiziert Geburts- und Kinderkliniken. Grundlage der Zertifizierung sind die B.E.St.®-Kriterien. Wenn Kliniken diese Kriterien nachweislich in ihrer Routine umgesetzt haben, erhalten sie das Qualitätssiegel „Babyfreundlich“. Babyfreundliche Einrichtungen sind auch an der Auszeichnungsurkunde von WHO und UNICEF mit dem Picasso-Motiv „Maternité“ zu erkennen. Für werdende Eltern ist dies eine wertvolle Orientierungshilfe bei der Auswahl einer geeigneten Klinik. In Deutschland sind bereits 136 Geburts- und Kinderkliniken Mitglied der Initiative, 93 davon sind als „Babyfreundlich“ zertifiziert. Nach aktuellen Studien begünstigen sie die Mutter-Kind-Bindung.

Quelle: Presseinformation www.babyfreundlich.org

 

Newsletter für Hebammen

  • Hippokrates Newsletter für Hebammen

    Jetzt kostenlos anmelden

    Melden Sie sich jetzt kostenlos zum Newsletter an und verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr! Als Dankeschön erhalten Sie das Whitepaper "HIV in der Schwangerschaft".

Buchtipps

Wochenbettbetreuung in der Klinik und zu Hause
Ulrike Harder, Jule Friedrich, Simone Kirchner, Heike Polleit, Andrea StiefelWochenbettbetreuung in der Klinik und zu Hause

EUR [D] 49,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Nach der Geburt
Angela HellerNach der Geburt

Wochenbett und Rückbildung

EUR [D] 69,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.