Wissenswert

Präeklampsie und HELPP-Syndrom - Ernährungsmaßnahmen reduzieren Risiko - Hebammenarbeit - Georg Thieme Verlag Präeklampsie und HELLP-Syndrom

Präeklampsie und HELLP-Syndrom gehören zu den gefährlichsten Schwangerschaftskomplikationen und sind für etwa ein Drittel der Frühgeburten verantwortlich. Können Nährstoffe einen positiven Einfluss auf hypertensive Schwangerschaftserkrankungen haben?

Schwangere mit Diabetes Gestationsdiabetes vorbeugen

Angesichts der steigenden Prävalenz des Gestationsdiabetes (GDM) stellt sich die Frage, welche Maßnahmen – beispielsweise Diät oder körperliche Aktivität – dazu beitragen können, der Zuckerstoffwechselstörung vorzubeugen.

Sekundäre Sectio Sekundäre Sectio: Was bringt die Vaginaldesinfektion?

Mütter, die per Kaiserschnitt entbunden werden, haben im Vergleich zu Müttern mit Vaginalgeburt ein erhöhtes Risiko für eine Endometritis sowie Infektionen des Operationsgebiets. Können vaginale Desinfektionsmaßnahmen dieses Risiko senken?

Stillende Mutter Alkohol und Nikotin während der Stillzeit

Viele Kinder, die intrauterin gegenüber Alkohol und Nikotin exponiert waren, leiden unter kognitiven Einschränkungen. Inwiefern die Aufnahme über die Muttermilch die geistige Entwicklung der Kinder beeinträchtigt, ist bislang nur unzureichend untersucht.

DSGVO Praxistipps für Hebammen zur DSGVO

Seit 25.05.2018 gilt die neue Datenschutz-Grundverordnung in der gesamten Europäischen Union. Das bringt einige Neuerungen auch für Hebammen mit sich und hat Auswirkungen auf die tägliche Praxis, insbesondere im Hinblick auf die Schweigepflicht.

Uterusruptur Kindersterblichkeit nach vollständiger Uterusruptur

Eine vollständige Uterusruptur hat häufig fatale Folgen für Mutter und Kind. Signifikant erhöht wird das Rupturrisiko im Fall eines vernarbten Uterus, beispielsweise infolge einer vorangegangenen Kaiserschnittgeburt.

Simulationstraining in der Geburtshilfe Simulationstraining in der Geburtshilfe

Seit einigen Jahren gibt es die Möglichkeit, geburtshilfliche Notfallsituationen in einem Simulationskreißsaal zu trainieren. Welche Erfahrungen wurden mit diesem Trainingsmodell in der Praxis gemacht? Ist ein Simulationskreißsaal sein Geld wert?

Humane Milch-Oligosaccharide Humane Milch-Oligosaccharide

Wissenschaftlern weltweit gelingt es zunehmend, die wertvollen Inhaltsstoffe von Muttermilch und ihre große Bedeutung für die Säuglingsgesundheit zu entschlüsseln. Darunter auch die humanen Milch-Oligosaccharide (HMO).

Unter Strom und ständig online - Volker Busch - Forum Hebammenarbeit 2019 Unter Strom und ständig online

Digitale Medien machen vieles leichter, aber zwingen uns ständig online präsent zu. Wir machen alles gleichzeitig und sind ständig abgelenkt. Typische Folgen sind Daueranspannung und Stress. Dies hat auch Auswirkungen auf die Leistungen am Arbeitsplatz.

Pharmakotherapie in der Stillzeit - Hebammenarbeit - Georg Thieme Verlag Psychopharmaka während der Stillzeit

Die meisten Psychopharmaka gehen in die Muttermilch über. Bei vielen psychisch kranken Frauen ist allerdings auch während der Stillzeit ein Fortführen der Medikation unverzichtbar. Drohen bei den exponierten Kindern langfristige Entwicklungsdefizite?

Die Attraktivität von Geburtshäusern als Arbeitsplatz - Hebammenarbeit - Georg Thieme Verlag Geburtshäuser als Arbeitsplatz

Geburtshäusern und Hebammenpraxen mangelt es an Nachwuchskräften. Junge Hebammen zu gewinnen, gestaltet sich zunehmend als Herausforderung. Wie attraktiv ist das Geburtshaus als Arbeitsplatz? Wie kann man Berufseinsteigerinnen für diese Arbeit begeistern?

Newsletter für Hebammen

  • Hippokrates Newsletter für Hebammen

    Jetzt kostenlos anmelden

    Melden Sie sich jetzt kostenlos zum Newsletter an und verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr! Als Dankeschön erhalten Sie das Whitepaper "HIV in der Schwangerschaft".