• Netzwerk © ra2 studio

     

Fälle-für-Alle oder: „Man muss nicht jeden Fehler selber machen!”

Praxisberichte erstellen, lesen, kommentieren, und natürlich davon lernen: Diese Möglichkeit bietet ein neues Fallberichtsportal für Hebammen, das demnächst im Internet unter der Adresse www.Fälle-für-Alle.org abrufbar ist.

Kritische Situationen können nach dem Vorbild der Luftfahrt (Critical Incident Reporting, CIR) anhand von Fallbeispielen systematisch ausgewertet und analysiert werden, um den größtmöglichen Lerneffekt davon zu haben – eine kluge Art, Theorie auf ihre Praxistauglichkeit zu testen und nachzubessern.

In der Praxis lässt sich dies mit dem Hilfsmittel Fälle-für-Alle gut umsetzen: Fallberichte werden von Hebammen aus allen Arbeitsbereichen eingestellt und von den Mitarbeiterinnen des Berichtsportals anonymisiert. Dann folgt eine systematische Analyse nach verschiedenen Kriterien, z. B. „Was war besonders gut?” „Was gab es für Alternativen?” und „Was mache ich beim nächsten Mal anders?”. Dabei findet auch eine Zuordnung von (beinahe)- Fehlern zu verschiedenen Bereichen wie „Organisation” und „Kommunikation” statt.

Kritische Situationen haben ein großes Lernpotenzial. Aber auch Betreuungen, die besonders erfolgreich für alle Beteiligten waren, sind lehrreich und ermuntern zum „Nachmachen”.

Der Trägerverein Fälle-für-Alle e. V. wurde im Oktober von Hebammen aus Praxis und Wissenschaft aus den drei Ländern der Schweiz, Österreich und Deutschland gegründet. Erste Vorsitzende ist die unabhängige sachverständige Gutachterin Patricia Gruber. Informationen gibt es auf der Homepage.

So könnte ein Fallbericht bei „Fälle-für-Alle” aussehen:

Aus der Zeitschrift Die Hebamme 4/2010; Fälle-für-Alle oder: „Man muss nicht jeden Fehler selber machen!”; Christiane Schwarz 

Call to Action Icon
Die Hebamme Jetzt kostenlos testen!
Christiane Schwarz Treffen Sie Christiane Schwarz

Treffen Sie Christiane Schwarz beim 10. Forum Hebammenarbeit vom 13.-14. November in Mainz! Christiane Schwarz ist ebenfalls Referentin beim 5. Forum Geburtshilfe zum Thema Terminüberschreitung, Geburtseinleitung und die Sicht der Frauen.

Newsletter für Hebammen

  • Hippokrates Newsletter für Hebammen

    Jetzt kostenlos anmelden

    Melden Sie sich jetzt kostenlos zum Newsletter an und verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr! Als Dankeschön erhalten Sie das Whitepaper "HIV in der Schwangerschaft".

Quelle

Die Hebamme
Die Hebamme

EUR [D] 36,00Zur ProduktseiteInkl. gesetzl. MwSt.

Buchtipps

Hebammenkunde
Andrea StiefelHebammenkunde

Lehrbuch für Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Beruf

EUR [D] 99,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Praxisbuch: Besondere Stillsituationen
Hebammengemeinschaftshilfe e.VPraxisbuch: Besondere Stillsituationen

EUR [D] 49,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Praxisbuch für Hebammen: Erfolgreich freiberuflich arbeiten
Deutscher Hebammenverband e.V.Praxisbuch für Hebammen: Erfolgreich freiberuflich arbeiten

EUR [D] 29,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Praxisleitfaden für Familienhebammen und Sozialberufe
Hans Böhmann, Antje Michelt, Anna Stumpe, Christina Hillebrandt-Wegner, Monika LückPraxisleitfaden für Familienhebammen und Sozialberufe

Das Kind im ersten Lebensjahr

EUR [D] 24,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.