• Ältere Patientin im Krankenhaus

     

Gynäkologische Operationen bei der älteren Patientin

Mit der zunehmenden Lebenserwartung steigt auch die Inzidenz für gynäkologische Behandlungen bei der älteren und geriatrischen Patientin. Doch vor allem operative Therapien stellen hier eine komplexe Herausforderung dar. Dies schildert der Beitrag eindrucksvoll anhand von zwei Fallbeispielen und erklärt zudem, welche Risikofaktoren und prophylaktischen Maßnahmen bei älteren Patientinnen perioperativ zu beachten sind.

In der Patientengruppe der älteren Patientinnen ist eine gewisse Tendenz zur Untertherapie zu beobachten, d. h. es werden im Rahmen von gynäkologischen Operationen nicht immer alle Optionen ausgeschöpft. „Inadäquate“ Behandlungen werden in dieser Patientengruppe auch als Ursache für die schlechte Prognose diskutiert. Ziel muss jedoch auch hier immer eine adäquate Behandlung sein. Diese umfasst unter anderem

  • Bevorzugen der minimalinvasiven Chirurgie,
  • adjuvante Therapie auch bei älteren Patientinnen,
  • Evaluieren des Allgemeinzustands und eventueller Komorbiditäten,
  • Beachten des psychischen Performancestatus und
  • Berücksichtigen der Wünsche von Patientin und/oder Angehörigen.

Fallbeispiel einer Patientin mit Ovarialkarzinom

 

FALLBEISPIEL 1

Eine 82-jährige Frau stellt sich mit Unterbauchbeschwerden vor. Anamnestisch ist bei der Patientin ein Kolonkarzinom mit Erstdiagnose vor 2 Jahren und dem Tumorstadium pT3, pN1b (2/26), L1, V0, R0, G3 bekannt. Das Kolonkarzinom wurde operativ behandelt, die vorgeschlagene adjuvante Chemotherapie von der Patientin jedoch abgelehnt. Die Patientin erscheint in Begleitung von Sohn und Ehemann und wirkt leicht vergesslich und desorientiert.

Folgende Erkrankungen sind bei der Patientin bekannt: arterieller Hypertonus; nicht insulinpflichtiger Diabetes mellitus Typ 2; Zustand nach vaginaler Hysterektomie (Uterus myomatosus) vor 25 Jahren; Zustand nach Thyreoidektomie vor 17 Jahren (Ursache nicht evaluierbar); Zustand nach tiefer Beinvenenthrombose rechts vor 4 Monaten, Medikation von Apixaban.

Befunde der gynäkologischen Untersuchung: unauffällige Vulva; Vagina und Scheidenstumpf glatt; Adnexe rechts unauffällig, links mit praller Raumforderung von ca. 6 cm Durchmesser; die vaginale Sonografie zeigt einen zystischen Tumor im linken Unterbauch, glatt-berandet mit randständigen papillären Strukturen; unauffällige rechte Adnexe; die abdominale Sonografie zeigt: kein Aszites, Oberbauch und Mittelbauch unauffällig; bei V. a. ein frühes Ovarialkarzinom erfolgt die Ösophagogastroduodeno- und Koloskopie mit dem Ergebnis: unauffällig bis auf einzelne reizlose Divertikel; das CT Thorax/Abdomen zeigt eine zystische Raumforderung im Bereich der linken Adnexe mit Abklärungsbedarf.

Operationen und Verläufe

Nach entsprechender Aufklärung und Vorbereitung sowie nach Umstellung der Thromboseprophylaxe auf niedermolekulares Heparin (NMH) führten wir im Rahmen einer explorativen Laparotomie eine ausgedehnte Darmadhäsiolyse und Ureterolyse links mit anschließender Adnexektomie links durch. Die Schnellschnittuntersuchung bestätigte die Verdachtsdiagnose eines Ovarialkarzinoms. Zur Komplettierung der Operation nahmen wir zusätzlich die Adnexektomie rechts und die Omentektomie vor. Für das Staging erfolgten Probeentnahmen vom Peritoneum.

 

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag Gynäkologische Operationen bei der älteren Patientin

Aus der Zeitschrift Frauenheilkunde up2date 03/2020

Call to Action Icon
Frauenheilkunde up2date Jetzt kostenlos testen!

THIEME NEWSLETTER

  • Jetzt zum Newsletter anmelden und Paper sichern!

    Jetzt kostenlos anmelden

    Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und Sie erhalten als Dankeschön ein Paper zum Download.

Quelle

Frauenheilkunde up2date
Frauenheilkunde up2date

EUR [D] 136,00Zur ProduktseiteInkl. gesetzl. MwSt.

Buchtipps

Atlas der gynäkologischen Operationen
Diethelm Wallwiener, Walter Jonat, Rolf Kreienberg, Klaus Friese, Klaus Diedrich, Matthias W. BeckmannAtlas der gynäkologischen Operationen

EUR [D] 357,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Facharztprüfung Gynäkologie und Geburtshilfe
Christoph Keck, Dominik Denschlag, Clemens TempferFacharztprüfung Gynäkologie und Geburtshilfe

1234 kommentierte Prüfungsfragen

EUR [D] 107,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Referenz Gynäkologie
Tanja Fehm, Achim Rody, Peyman Hadji, Erich-Franz SolomayerReferenz Gynäkologie

EUR [D] 199,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Cookie-Einstellungen