Cover

DOI 10.1055/s-00042229

Geriatrie up2date

In dieser Ausgabe:

Nystagmus – Schritt für Schritt

Ihr Patient klagt über Verschwommensehen, laufende oder hüpfende Bilder, Doppelbilder, Schwankschwindel, akuten Drehschwindel oder Gangunsicherheit. Sie schauen in die Augen, Sie sehen einen Nystagmus. Was ist nun zu tun? Genau hinschauen und beschreiben!

weiterlesen ...

Orthogeriatrie

Die Anzahl osteoporotischer Frakturen und multimorbider Patienten ist in den letzten Jahren angestiegen und wird weiter steigen. Aufgrund der substanziellen Morbidität und Mortalität von Fragilitätsfrakturen bei diesen Patienten hat inzwischen ein Paradigmenwechsel – weg von der Sichtweise einer unfallchirurgischen Monoverletzung, hin zu der Sichtweise eines orthogeriatrischen Syndroms – stattgefunden. Neben der Frakturversorgung beinhaltet dieses Konzept auch eine medikamentöse Therapie der Ost...

weiterlesen ...

Delir beim alten Menschen

Das Delir ist ein durch eine akute Hirnfunktionsstörung verursachtes psychopathologisches Syndrom. Aufgrund der vielgestaltigen Pathogenese und Symptomatologie und seines akuten Verlaufs mit assoziierten Risiken stellt es diagnostisch und therapeutisch eine fachübergreifende Herausforderung dar. Da ältere und alte Menschen am häufigsten betroffen sind, steht diese Altersgruppe im Mittelpunkt dieses Beitrags.

weiterlesen ...

Kontakt

Kundenservice Fon:+49 711 8931-321 aboservice@thieme.de

Redaktion Geriatrie-u2d@thieme.de