Cover

DOI 10.1055/s-00000148

Flugmedizin · Tropenmedizin · Reisemedizin - FTR

In dieser Ausgabe:

Einsamkeit und Lebenszufriedenheit auf hoher See

Durch die lange Trennung von Familie und Freunden fühlen sich viele Seeleute während ihres monatelangen Einsatzes einsam. Wichtig sind daher zwischenmenschliche Kontakte an Bord und Kommunikationsmöglichkeiten nach Hause1. Beides stellt sich auf See u. U. erschwert dar: Erstens ist die Besatzung zumeist multinational zusammengestellt, was nicht selten zu Verständigungsproblemen führt. Zweitens besteht keine permanente Internetverbindung und jede Einwahl verursacht z. T. erhebliche Kosten, sodass...

weiterlesen ...

Neues aus der Reisemedizin

Nachdem in Russland bereits im Februar mit A/H5N8 ein ehemals nur aus Vogelpopulationen bekanntes Grippevirus erstmals bei Menschen nachgewiesen worden war, meldete Ende Mai China nun die erste humane Infektion mit dem Vogelgrippevirus A/H10N3: Ein 41-jähriger Mann aus der ostchinesischen Provinz Jiangsu war bereits im April erkrankt, der Nachweis des neuen Virus erfolgte einen Monat später.

Weder zur Infektionsquelle noch zum genauen Krankheitsverlauf liegen momentan genauere Informationen vor. ...

weiterlesen ...

Empfehlungen zur Malariaprophylaxe

Die Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin, Reisemedizin und Globale Gesundheit e. V. (DTG) erarbeitet jährlich Empfehlungen zu Reiseimpfungen und zur Malariaprophylaxe. Autoren sind die Mitglieder des Ständigen Ausschuss Reisemedizin (StAR) der DTG. Dieser setzt sich aus Expertinnen und Experten der großen Tropeninstitute und tropenmedizinischen Abteilungen, des Auswärtigen Amts, der Bundeswehr, der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), der Arbeitsmedizin, der Flugmedizin und m...

weiterlesen ...

Kontakt

Ihr Kontakt zur Verlagsredaktion E-Mail senden

Herstellung E-Mail senden

Kundenservice Fon:+49 711 8931-321 Fax:+49 711 8931-422 Kundenservice

Cookie-Einstellungen