Cover

DOI 10.1055/s-00000148

Flugmedizin · Tropenmedizin · Reisemedizin - FTR

In dieser Ausgabe:

Weitere Studien für klare klinische Empfehlungen notwendig

Astronauten berichten im Rahmen von Raumflügen über Symptome im Sinne von Kinetosen (engl. „(Space) Motion Sickness“), welche innerhalb der ersten 72 Stunden in der Schwerelosigkeit zu teils deutlicher Beeinträchtigung führen1. Zur Erforschung der Auswirkungen von Schwerelosigkeit werden Parabelflüge durchgeführt, um den Effekt der Mikrogravitation zu untersuchen2. Auch hierbei leiden die der Schwerelosigkeit ausgesetzten Menschen unter ähnlichen Beschwerden. Die Autoren der vorgestellten Studie...

weiterlesen ...

Überlegenheit von Artemisininkombinationen über Chinin in allen Trimestern

Die Malaria tropica ist nach wie vor eine führende Ursache für Morbidität und Mortalität bei schwangeren Frauen. Allein in Subsahara-Afrika infizieren sich jährlich rund 11 Mio. Schwangere, wobei eine Malariainfektion in der Gravidität sowohl das Leben der Mutter als auch das Wohl der ungeborenen Kinder gefährdet. Die konsequente Behandlung einer Malaria ist darum speziell in dieser Patientengruppe essenziell, um Schäden an der Mutter sowie dem Fötus zu vermeiden. Dabei müssen mögliche Nebenwirk...

weiterlesen ...

Drittlinientherapie mit Quinacrin und Metronidazol bei refraktärer Giardiasis

Wir präsentieren den Fall einer 54-jährigen Patientin, die sich für 2 Monate zu touristischen Zwecken in Indien (Delhi und Goa) sowie Nepal (Kathmandu) aufgehalten hatte. Im Verlauf der Reise äußerte sich zunächst eine respiratorische Symptomatik, woraufhin vor Ort eine antimikrobielle Therapie unter dem Verdacht einer Pneumonie begonnen wurde (Medikament unbekannt). Nach 5 Tagen traten im weiteren Verlauf Durchfälle mit wässrigen Stühlen bis 10-mal pro Tag auf, begleitet von Krankheitsgefühl un...

weiterlesen ...

Ausgewählte Meldungen und aktuelle Entwicklungen

Das Akute Enzephalitis Syndrom (AES) fasst ein Krankheitsbild zusammen, das durch akut einsetzendes Fieber, eine Änderung des mentalen Zustands (z. B. Unfähigkeit zu Sprechen, Verwirrtheit, Delirium oder Koma) und/oder Krampfanfälle (Fieberkrämpfe außer Acht lassend) gekennzeichnet ist. Jedes Jahr fordert es in Indien und benachbarten Staaten Hunderte Todesopfer, vor allem bei den unter 16-Jährigen.

Die Liste möglicher Ursachen ist lang und die medizinische Ausstattung in den betroffenen Gebieten...

weiterlesen ...

Tauchtauglichkeitsuntersuchungen an Bord von Kreuzfahrtschiffen

Der Trend zum Gerätetauchen besteht auch bei Kreuzfahrtgästen, die häufig spontan in ihrem Urlaub einen Tauchschein erwerben wollen. Es handelt sich nicht nur um junge, gesunde Gäste, sondern auch um Gäste mit Vorerkrankungen und um Kinder und Erwachsene über 40 Jahre. Wir beleuchten Möglichkeiten und Grenzen der Durchführung von leitliniengerechten Tauchtauglichkeitsuntersuchungen an Bord von Kreuzfahrtschiffen. Wenn an Bord eine Lungenfunktion und ein Ruhe-EKG durchgeführt werden können, ist v...

weiterlesen ...

Virtual-Reality-Anwendungen für den Einsatz in der Luftfahrt und im All

Virtual-Reality-Anwendungen (VR-Anwendungen) werden neben der Unterhaltsbranche auch in vielen industriellen und medizinischen Anwendungsfeldern genutzt1,2. Auch in der Raumfahrt wird derzeit der Nutzen von VR-Technologien erforscht. Neben einer Verbesserung bei der Vorbereitung von Experimenten im All steht dabei die Gesunderhaltung der Astronauten besonders bei Langzeitmissionen im Vordergrund3. Ein möglicher Ansatz ist der Einsatz von VR beim körperlichen Training unter künstlicher Gravitatio...

weiterlesen ...

Telemedizin in der Raumfahrt

Medizinische Maßnahmen während Raumfahrtmissionen erfordern ein hohes Maß an Planung in Bezug auf die Durchführbarkeit von auf der Erde bekannten Maßnahmen. Variationen in Bezug auf Gravitation, Strahlung und einer veränderten menschlichen Physiologie bedingen, dass etablierte Verfahren auf die Gegebenheiten des Weltalls wissenschaftlich evaluiert werden. Gerade in Bezug auf kommende Langzeitmissionen zum Mars oder einem ständigen Aufenthalt von Menschen auf dem Mond, bei dem nicht in kürzester ...

weiterlesen ...

Weltweit erste Parabelflugkampagne unter den Bedingungen der SARS-CoV-2-Pandemie

Am 11. Juni 2020 startete vom Militärflugplatz Dübendorf die 4thSwiss Parabolic Flight Campaign unter der Leitung der Swiss SkyLab Foundation und des Innovationsclusters Luft- und Raumfahrt der Universität Zürich. Es handelte sich um die weltweit erste Parabelflugkampagne während der SARS-CoV2-Pandemie. In Europa und den USA waren zu dieser Zeit alle Parabelflug-Forschungskampagnen abgesagt oder verschoben. Mit der 4thSwiss Parabolic Flight Campaign konnte in der Praxis gezeigt werden, dass alle...

weiterlesen ...

Malaria, ist das ein Fluch oder kommt das von einer Mücke?

Fernab von touristischen Pfaden im nordöstlichen Bundesstaat Loreto, Distrikt Urarinas, befindet sich der im Jahre 1998 vom deutschen „Freundeskreis Indianerhilfe e. V.“ (FKI) gegründete Gesundheitsposten, der sich der Versorgung der indigenen Gruppe der Urarina verschrieben hat. Nachbarschaft: Urwald und Wasser. Bevölkerung: Moskitos (Abb. 1). Die nächste Einkaufsmöglichkeit ist 6 h flussabwärts in einem kleinen Dorf an der Mündung des Río Chambira in den Río Marañón, der später zum Amazonas wi...

weiterlesen ...

Kontakt

Ihr Kontakt zur Verlagsredaktion E-Mail senden

Herstellung E-Mail senden

Kundenservice Fon:+49 711 8931-321 Fax:+49 711 8931-422 Kundenservice

Cookie-Einstellungen