Weiße Superfood-Schokolade

Diese vegane Schokolade werden Sie lieben! Mit dem Buch „Sweet Clean Eating“ von Katharina Kraatz können Sie sich beispielsweise Ihre Schokolade ganz einfach selber machen, um Ihrem Süßhunger auch mal ohne schlechtes Gewissen nachzugeben.

Zutaten

  • 50 g Kakaobutter
  • 25 g Kokosöl
  • 25 g Cashew-oder Mandelmus
  • 2 TL Ahornsirup
  • ¼ TL gem. Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Gojibeeren
  • 1 EL Kokosraspel
  • 1 EL Saatenmischung
  • 1 TL Chiasamen

Zubereitung

▬ Eine kleine Springform oder Auflaufform mit Backpapier auslegen.
▬ Kakaobutter und Kokosöl im Wasserbad schmelzen. Restliche Zutaten dazugeben und mit dem Pürierstab oder dem Mixer ½ Min. verquirlen, bis sich alle Zutaten glatt vermengt haben. Die Masse in die Backform gießen und mit Gojibeeren, Kokos, Chia und Saaten bestreuen.
▬ Im Tiefkühler ca. 10 Min., im Kühlschrank ca. 45–60 Min. fest werden lassen. In Stücke brechen und im Kühlschrank lagern. Hält sich im Kühlschrank ca. 1 Woche, im Tiefkühler bis zu 1 Monat.


Dauer und Portionen

15 Minuten + bis zu 1 h Zeit zum Festwerden / ergibt ca. 125 g

  • Zum Bestreuen der Schokolade können Sie natürlich auch viele andere geeignete Lebensmittel wie zum Beispiel Quinoa, Mandeln oder Mohn verwenden. ©Meike Bergmann, Berlin