Vegetarisch & Vegan genießen

Vom sättigenden Hauptgericht über warme Suppen, schnelle Küche bis zu speziellen Festtagsgerichten – vegetarische oder vegane Küche ist nie langweilig und muss nicht kompliziert sein. Lassen Sie sich inspirieren!

Sauerkraut-Trauben-Salat
Aus: McVeg

Für 2 Personen
~ 15 Min.

Frisch: 300 g frisches Sauerkraut • 1 rote Zwiebel • 200 g kernlose Trauben
Gewürze: ¼ TL Kreuzkümmel
▬ Das Sauerkraut in eine Schüssel geben und mit dem Messer etwas feiner schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken, anschließend zum Kraut geben.
▬ Die Trauben waschen, vom Stil zupfen, längs halbieren und ebenfalls zum Kraut geben. Kreuzkümmel, 4 Esslöffel Rapsöl, etwas Pfeffer und 1 Teelöffel Ahornsirup hinzufügen.
▬ Alles gut untereinander mischen und am besten mit Vollkornbrot servieren.

  • Sauerkraut-Trauben-Salat aus "McVeg"

    Toll für kalte Monate, wenn es frisches Sauerkraut gibt. ©Meike Bergmann, Berlin

     

Phönix aus der Asche
Aus: Smoothies

1 Tasse Granatapfel (Fruchtsamen oder Saft) • 1 Tasse Blaubeeren • 2 TL getrocknete Goji-Beeren • 1 TL Leinsamen • 1 Tasse Joghurt oder Sojamilch, beide 0,1 % Fett, oder Buttermilch • 1 TL Honig

Nährwerte: 190–210 kcal

  • Phönix aus der Asche aus "Smoothies"

    Ein wahres Elixier für Ihre Schönheit: Phönix aus der Asche, aus unserem Buch "Smoothies". © Meike Bergmann, Berlin

     

Berry Berry Best
Aus: Smoothies

½ Tasse Brombeeren • ½ Tasse Himbeeren • ½ Tasse Erdbeeren • ½ Tasse entsteinte Kirschen • ½ Tasse Holunderbeerensaft • 2 TL Goji-Beeren, getrocknet • 2 TL Cranberries, getrocknet • 1 TL Honig

Tipp: Tiefgekühltes Beerenobst ist preiswert und erleichtert die Zubereitung.
Nährwerte: 130 kcal

  • Berry Berry Best aus "Smoothies"

    Ein echter Anti-Aging-Booster: Der Drink "Berry Berry Best" aus unserem Buch "Smoothies". © Meike Bergmann, Berlin

     

Couscous mit Zucchini und Seitan
Aus: McVeg

Für 2 Personen
~ 20 Min.

Frisch: 400 g Zucchini • 1 rote Zwiebel • 1 Bund glatte Petersilie
Vorrat: 1 Tasse Couscous • 200 g Seitan • 6 EL Sojasahne
Gewürze: 3 EL Tamari • 3 EL Reiswein • 2 EL Currypaste
▬ Couscous mit der doppelten Menge Wasser aufkochen und 10 Min. ausquellen lassen. Die Zucchini waschen, längs halbieren und in etwa ½ cm dicke Scheiben schneiden.
▬ Die Zwiebel schälen und in halbe Ringe schneiden. Petersilie fein hacken. Den Seitan in mundgerechte Streifen schneiden.
▬ Zuerst den Wok und dann 3 EL Bratöl darin erhitzen. Zwiebeln und Seitan unter ständigem Wenden etwa 5 Min. anbraten. Zucchini, Tamari, Reiswein und Currypaste hinzufügen und etwa 5 Min. weiterbraten.
▬ Sahne, Petersilie und Couscous untermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Paprika-Risotto
Aus: McVeg

Für 2 Personen
~ 25 Min.

Frisch: 2-3 Paprikaschoten • 150 g Risotto-Reis • 1 Knoblauchzehe
Gewürze: 750 ml Gemüsebrühe • ½ TL Thymian • ½ TL Oregano
▬ Die Gemüsebrühe aufkochen. Die Paprika waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und sehr fein hacken.
▬ 4 EL Olivenöl in einer hohen Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin kurz anbraten. Den Risotto-Reis hinzufügen und unter Rühren kurz anschwitzen. 1 Schöpfkelle Gemüsebrühe angießen und unter ständigem Rühren einköcheln lassen. Diesen Vorgang für 15-20 Min. wiederholen, bis der Reis al dente ist.
▬ Kurz bevor die Gemüsebrühe aufgebraucht ist, die Paprikawürfel und ½ Teelöffel abgeriebene Zitronenschale hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Thymian und Oregano würzen.

Kohlrabi-Schnitzel
Aus: McVeg

Für 2 Personen
~ 20 Min.

Frisch: 2 Kohlrabi • 6 EL Mehl • 1 Tasse Semmelbrösel
Gewürze: ¼ TL Paprika edelsüß
▬ Den Kohlrabi schälen und in etwa 3-5 mm dünne Scheiben schneiden.
▬ Aus Mehl, Paprika edelsüß, Pfeffer, Salz und ½ Teelöffel Senf eine zähflüssige Masse anrühren. Die Kohlrabi-Scheiben damit auf beiden Seiten bestreichen und in den Semmelbröseln wenden.
▬ Bratöl in einer Pfanne erhitzen und die Kohlrabi-Schnitzel darin von beiden Seiten goldbraun anbraten.

Tipp: Dazu passen ein Salat oder bei größerem Hunger Kartoffel-Wedges (gibt’s im Kühlregal).