Kleine Kräuter-Gemüse-Fritatta mit Rote-Bete-Streifen und Lachsschinken

Dieses Rezept aus „Tofu küsst Steak“ gelingt leicht und ist eine nette Idee fürs Büffet.


Zutaten

  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 50 g Parmesan
  • 1 rote Spitzpaprikaschote
  • 6 Bio-Eier (Kl. M)
  • Meersalz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Curry
  • 1 EL Olivenöl
  • 6 Scheiben Lachsschinken
  • 1 kleine Knolle Rote Bete

Zubereitung

▬ Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken, Schnittlauch in Röllchen schneiden. Parmesan fein reiben. Paprika waschen, putzen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
▬ Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.
▬ Eier aufschlagen und in eine Schüssel geben und verrühren. Kräuter, Parmesan und Paprika untermischen, mit Salz, Pfeffer und Curry würzen und gut vermischen.
▬ Zwölf Muffinförmchen mit Öl einpinseln. Die Eimasse in die Förmchen geben und etwa 20 Min. im Backofen backen.
▬ Rote Bete schälen und in dünne Streifen hobeln. Frittata aus den Förmchen nehmen und auf vier Teller geben.
▬ Sechs Stück mit Lachsschinken und sechs Stück mit der Rote Bete belegen.

Tipp:
Die Gemüse-Frittata können kalt oder warm serviert werden und schmecken variantenreich, wenn sie mit Pilzen, Mais, Gouda, Tomaten, Krabben oder Brokkoli zubereitet werden. Fritatta kommen ganz groß raus, wenn Sie sie als Türmchen pfiffig übereinanderstapeln.


Nährwerte pro Portion, Dauer und Portionen

Vegetarisch (40 kcal, 3 g E, 2 g F, 1 g KH); Fleisch (40 kcal, 4 g E, 3 g F, 1 g KH)/ 30 Min./ für 12 Stück

  • Kräuter-Gemüse-Fritatta

    Die Gemüse-Frittata können kalt oder warm serviert werden und sind eine nette Büffetidee. ©Misha Vetter, Hamburg

     

Quelle

Tofu küsst Steak
Iris Lange-FrickeTofu küsst Steak

97 Duo-Rezepte für Vegetarier & Fleischfans

EUR [D] 17,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.