Indischer Bohneneintopf mit Kartoffeln

Probieren Sie den indischen Bohneneintopf aus „Basenfasten asiatisch“:


Zutaten

  • 2 große Kartoffeln
  • 1½ Hand voll grüne Bohnen
  • 8 Cocktailtomaten
  • 3 EL Sesamöl
  • 1 EL Sesamsamen
  • ½ TL Ajowansamen oder einige Blättchen Thymian
  • etwas Kurkumapulver
  • 1 EL Sesamsalz
  • 1 Messerspitze Chilipulver
  • ½ Tasse Wasser

Zubereitung

▬ Die Kartoffeln waschen, schälen und in Würfel schneiden. Die Bohnen waschen, die Enden abschneiden und die Bohnen halbieren. Die Tomaten waschen und halbieren. Das Sesamöl erhitzen, die Sesamsamen und die Ajowansamen darin kurz anrösten.
▬ Die übrigen Gewürze und die halbe Tasse Wasser dazugeben und kurz andünsten. Die Bohnen und die Kartoffelwürfel zu den Gewürzen geben und unter Rühren dünsten.
▬ Evtl. noch etwas Wasser dazugeben. Sobald die Kartoffeln gar sind (machen Sie die Garprobe mit einer Gabel) die Tomatenhälften hinzufügen, unterrühren und den Bohnentopf noch 2 bis 3 Min. stehen lassen, damit die Tomaten warm werden.

… und nach dem Basenfasten:
▬ Dieses Gemüse muss nicht angesäuert werden, denn die Kartoffeln und die Bohnen machen so satt, das ist ein vollwertiges Essen.
▬ Wenn Sie es mittags essen, bereiten Sie als Vorspeise einen Salat zu und geben Sie zum Dressing 3 EL Naturjoghurt.


Portionen

Für 2 Personen

  • Indischer Bohneneintopf mit Kartoffeln

    Indischer Bohneneintopf mit Kartoffeln – lecker und macht satt. ©Chris Meier, Stuttgart

     

Quelle

Call to Action Icon
Blumenkohl mit Pak Choi und Süßkartoffeln .
Cookie-Einstellungen