Hirse-Schichtdessert

Im Grimm’schen Märchen vom süßen Brei kocht der Zaubertopf ohne Unterlass Hirsebrei.

P.S.: Die Fruchtschichten können Sie je nach Saison und Vorliebe variieren.


Zutaten

  • 1 reifer Pfirsich
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 100 g Himbeeren
  • 50 g Vollkorn-Hirse
  • 200 ml (Mandel-)Milch
  • 1 TL Ahornsirup oder Honig nach Belieben
  • etwas Minze zum Dekorieren

Zubereitung

▬ Pfirsich waschen und vierteln. ¼ Pfirsich in kleine Würfel schneiden, den restlichen Pfirsich pürieren. Pfirsichwürfel und Zitronensaft unterrühren. Von den Himbeeren zwei als Dekoration zurückbehalten, übrige Beeren pürieren oder mit der Gabel zerdrücken.
▬ Hirse mit heißem Wasser spülen und abtropfen lassen. Mit Milch und nach Belieben Ahornsirup oder Honig aufkochen und bei kleiner Hitze unter häufigem Rühren so lange köcheln, bis die Hirse weich ist und die Flüssigkeit aufgesogen hat (ca. 10 Min.).
▬ In zwei Dessertgläser eine Schicht Hirse füllen, dann mit Pfirsichpüree bedecken. Zweite Schicht Hirsebrei darüber geben und mit Himbeerpüree abschließen. 1 Std. kühlen, dann mit Himbeeren und Minzeblättern dekorieren und servieren.


Dauer und Portionen

25 Min. + 1 Std. Kühlzeit/ für 2 Portionen

  • Hirse-Schichtdessert

    Hirse-Schicht-Dessert – wie im Märchen und zusätzlich leckere Früchte nach Wahl. ©Gunda Dittrich, Wien

     
Clean Eating
Katharina KraatzClean Eating

Natürlich, pur & unbelastet: Das Kochbuch

EUR [D] 9,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Call to Action Icon
Mehr entdecken Hier geht´s zur Leseprobe