Pastinaken-Tarte

Ein wunderbares Rezept aus „Mein Low-Carb-High-Fat Kochbuch“ von Anne Paschmann das sich vor allem für kalte und nasse Wintertage eignet.

Zutaten

  • Butter zum Einfetten
  • 600 g Pastinaken
  • 3 EL Rapsöl
  • Salz
  • 250 g Crème fraiche
  • 1 EL Zitronensaft
  • ½ TL Zimtpulver
  • 3 Eier
  • Pfeffer
  • 1 Lauchzwiebel
  • 150 g Schinkenwürfel

Zubereitung

▬ Backofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. Eine Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen oder mit Butter einfetten.
▬ Pastinaken putzen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Scheiben an der Oberfläche einritzen (nicht durchschneiden) und nebeneinander in die Form legen. Mit Öl beträufeln, salzen und auf mittlerer Schiene 15 Min. bissfest garen.
▬ Crème fraîche, Zitronensaft, Zimt und Eier verquirlen. Mit wenig Salz und Pfeffer würzen. Lauchzwiebel waschen, putzen, in Ringe schneiden und mit Schinken unter die Eiermasse rühren. Über die Pastinaken gießen und weitere 15–20 Min. garen.


Dauer und Portionen

30 Minuten + 30 Minuten Garzeit / für 4 Portionen

  • Winterliche Pastinakentarte

    Die Kohlenhydrate der Pastinake bestehen aus Inulin und sorgen daher für einen langsam steigenden Blutzuckerspiegel. ©Westermann + Buroh Studios, Hamburg