Brokkolipfanne mit Karottenspaghetti und Spinat

Das Rezept aus dem Buch „Basenfasten: Das Kochbuch“ von Sabine Wacker ist sehr ballaststoffreich und eignet sich prima um den Säure-Basen-Haushalt wieder auszugleichen.

Zutaten

  • 2 große gerade Karotten
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Handvoll frische Spinatblätter
  • 1 kleiner Brokkoli
  • 3 EL Sesamöl
  • 1 EL Sesamsalz
  • ½ TL Mangopulver
  • Kurkuma
  • gemahlener Kreuzkümmel
  • Galgant
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Bockshornklee gemahlen
  • gemahlener Koriander
  • 1 Handvoll frische Glattpetersilie

Zubereitung

▬ Die Karotten unter fließendem Wasser mit der Gemüsebürste säubern, die Enden gerade schneiden und die Karotten nacheinander mit der Gemüsespaghettimaschine zu Spaghetti verarbeiten.
▬ Lauch gründlich waschen, die Wurzeln abschneiden, den Lauch der Länge nach vierteln und die Lauchstreifen ca. 7 cm lang schneiden. Den Spinat waschen, ausputzen und etwas klein schneiden.
▬ Den Brokkoli waschen, in Röschen zerteilen und die Röschen halbieren. Den Lauch in Sesamöl zusammen mit den Gewürzen andünsten.
▬ Brokkoliröschen, Karottenspaghetti und Spinat dazu geben und unter Umrühren garen (das dauert nur wenige Minuten.
▬ Die Petersilie waschen, fein schneiden und vor dem Servieren über das Gemüse verteilen.


Dauer und Portionen

25 Minuten / für 2 Personen

  • Kostenloses Rezept Brokkolipfanne

    Die Brokkolipfanne ist reich an gesundem Gemüse und eignet sich hervorragend als Mittag- oder Abendessen. ©Meike Bergmann, Berlin

     
Call to Action Icon
Grundrezept Basisches Müsli
Call to Action Icon
Bohnentopf auf indische Art
Call to Action Icon
Blumenkohl mit Pak Choi und Süßkartoffeln .
Cookie-Einstellungen