Cover

Aktuelle Ausgabe

DOI 10.1055/s-00000147

Allgemein- und Viszeralchirurgie up2date

In dieser Ausgabe:

Sonden und PEGs zur Ernährung und Dekompression

Transnasale Sonden und die perkutane endoskopische Gastrostomie (PEG) zur Ernährung und Dekompression haben einen hohen Stellenwert für die Chirurgie. Obwohl die Einlage transnasaler Sonden als Routineeingriff gilt, müssen auch hier technische Details beachtet werden, um Komplikationen zu vermeiden. Dasselbe gilt für die PEG; selbst die klassische Fadendurchzugstechnik bedarf der sorgfältigen Ausführung.

weiterlesen ...

Diagnostik beim akuten Abdomen

Die Diagnostik nimmt beim akuten Abdomen eine Schlüsselstellung im Behandlungsablauf ein. Die Dauer bis zur adäquaten Therapie ist ein die Letalität, Morbidität und das Outcome der Patienten mit bestimmender und in der Regel der einzige von uns Chirurgen beeinflussbare Parameter. Im Folgenden soll die rationale, zielgerichtete und zeiteffektive Diagnostik beim akuten Abdomen im Adoleszentenalter dargestellt werden.

weiterlesen ...

Tracheostomie/Tracheotomie

Die Tracheotomie ist mit etwa 15 000 permanenten und 34 000 temporär angelegten Tracheostomien 2019 einer der häufiger durchgeführten Eingriffe im klinischen Alltag 1 . Sie spielt vor allem im Rahmen der Intensiv- und Notfallmedizin eine wichtige Rolle zur Sicherung des Atemwegs und Reduktion von Komplikationen bei längerfristiger invasiver Beatmung. Die Tracheotomie kann sowohl offenchirurgisch im Operationssaal als auch als perkutane Dilatationstracheotomie in Seldinger-Technik am Patientenbett durchgeführt werden.

weiterlesen ...

Lokalanästhesie bei Leistenhernienoperation – Schritt für Schritt

Elektiv: bei jedem kooperativen Patienten grundsätzlich möglich, auch bei Rezidivhernien.

Kontra: Kinder, Imbezile und Patienten mit ausdrücklichem Wunsch nach anderer Anästhesieform.

Alternativverfahren: Spinal- oder laparoskopische Verfahren, Periduralanästhesie, Intubationsnarkose.

Patientenvorbereitung: anamnestischer Ausschluss von Allergien gegen Lokalanästhetika.

Patient muss über den Ablauf des Eingriffs ausführlich informiert sein!

Möglichkeit des intraoperativen „Umsteigens“ auf andere Anästhesieform.

weiterlesen ...

Call to Action Icon
Jetzt abonnieren ... zum günstigen Einstiegspreis!
Call to Action Icon
Kostenlos testen ... und ausführlich kennenlernen!

Thieme Newsletter

  • Jetzt zum Newsletter anmelden!

    Jetzt kostenlos anmelden

    Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und sind immer auf dem Laufenden mit News, Buchtipps, Neuerscheinungen und Gewinnspielen.

Call to Action Icon
Sammelordner ... jetzt kostenlos nachbestellen!
Call to Action Icon
Zertifizierte Fortbildung ....jetzt CME-Punkte sammeln

Ihr Ansprechpartner

Kundenservice Fon:+49 711 8931-321 Kundenservice

Redaktion E-Mail senden

Cookie-Einstellungen