Cover

Aktuelles Heft

DOI 10.1055/s-00000005

Aktuelle Rheumatologie

In dieser Ausgabe:

Differenzialdiagnostik nicht-entzündlicher Gelenkschmerzen/-schwellungen bei Kindern und Jugendlichen

Muskuloskelettale Symptome der Gelenke sind ein häufiger Grund für Vorstellungen beim Kinderarzt, für die betroffenen Kinder jedoch nicht selten schwer zu beschreiben. Der untersuchende Arzt muss dann erkennen, ob die Gelenkschmerzen durch eine entzündliche oder nicht-entzündliche Erkrankung verursacht werden. Eine sorgfältige Anamnese kann wertvolle Hinweise auf die zugrundeliegende Ursache geben, die durch die körperliche Untersuchung weiter eingeengt werden kann. Insbesondere das Alter, das S...

weiterlesen ...

Primäre entzündliche Ursachen zerebraler Ischämie im Kindesalter

Ischämische Hirninfarkte sind im Kindesalter selten, können aber bei den betroffenen Individuen zu irreversiblen Schäden und einer schwerwiegenden Beeinträchtigung der Lebensqualität führen. Ein signifikanter Anteil der Infarkte im Kindesalter geht auf primäre ZNS Vaskulitiden (PACNS) zurück. Zur sicheren Diagnose müssen Differenzialdiagnosen, inklusive Systemerkrankungen die mit Vaskulitis einhergehen können ausgeschlossen werden. In Analogie zur Klassifikation der systemischen Vaskulitis, wird...

weiterlesen ...

Ihr Ansprechpartner

Kundenservice Fon:+49(0)711-8931-321 Fax:+49(0)711-8931-422 E-Mail schreiben

Redaktion rheuma@thieme.de

Call to Action Icon
Jetzt abonnieren! ... und keine Ausgabe verpassen !